Rezept Eintopf "Dijon"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eintopf "Dijon"

Eintopf "Dijon"

Kategorie - Eintopf Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14304
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2223 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Melissentee !
Gegen Blähungen,Krämpfe, Schlaflosigkeit und Magenbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g gemischtes Hackfleisch
250 g Tartar
1  Ei
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
- - Knoblauchpulver; besser ist
4  Knoblauchzehen; gepresst
1/2 Tl. gerebelten Thymian
1 El. gegarten Reis
1 El. gemahlene Mandeln
4 El. Olivenoel
4 gross. Zwiebeln
1/4 l Fleischbruehe
5  Cornichons
1  Tas. Sultaninen
2 El. Kraeuter der Provence; TK, gehackte
2  rote Paprikaschoten
1/2 l Rotwein
100 g Champignons; frische
- - Piment; gemahlen
1/8 l Sahne
1  Knoblauchzehe
Zubereitung des Kochrezept Eintopf "Dijon":

Rezept - Eintopf "Dijon"
Das Hackfleisch mit dem Tartar und dem Ei gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver bzw. mit den gepressten Knoblauchzehen und dem Thymian wuerzen. Dann den Reis und die gemahlenen Mandeln untermischen. Das Hackfleisch zu Baellchen formen, diese in zwei El. Oel rundherum anbraten. Warm stellen. Die Zwiebeln abziehen und wuerfeln. In einem grossen Topf im restlichen Oel anbraten, mit der Bruehe auffuellen. Die in Scheiben geschnittenen Cornichons, die Sultaninen und die Kraeuter der Provence zugeben. Alles ca. vier Minuten duensten. Inzwischen den Paprika waschen, vierteln, vom Stielansatz, Kerngehaeuse und Trennwaenden befreien, streifig schneiden. Zusammen mit den Hackbaellchen in den Topf geben. Den Rotwein nach und nach einruehren, alles ca. 15 Minuten koecheln lassen. Die Champignons waschen oder mit dem trockenen Tuch abreiben, in Scheiben schneiden und zufuegen. Kurz mitkochen, den Eintopf mit Piment und Pfeffer kraeftig wuerzen. Mit der Sahne verfeinern. Kurz vor dem Servieren die abgezogenen Knoblauchzehe dazupressen und unterruehren. Mit Petersilie garniert servieren. Dazu gehoeren knusprige Baguette und der gleiche Rotwein, der auch zum Kochen verwendet wurde. * Quelle: Posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sun, 5 Mar 95 18: Stichworte: Eintopf, Hackfleisch, Exotisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Crossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmecktCrossover Küche: fusion food - erlaubt ist, was schmeckt
Wer zwar gerne kocht, sich aber nicht so gerne an streng festgelegte Rezepte hält, sollte es einmal mit dem fusion food versuchen. Bei dieser Art des Kochens, die auch Crossover Küche genannt wird, werden verschiedene Elemente aus allen Küchen der Welt miteinander kombiniert.
Thema 11733 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Milch - Wissenswertes über die Milch das GrundnahrungsmittelMilch - Wissenswertes über die Milch das Grundnahrungsmittel
Als Säugetiere haben wir alle die ersten Monate unseres Lebens von Milch gelebt. Zwar konnten wir nach ein paar Monaten langsam auf feste Nahrung umsteigen, doch auch im Alter ist Milch in unserem Kulturkreis aus der Nahrungskette kaum wegzudenken.
Thema 8884 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Zu viele Diäten gegen zuviel KörpermasseZu viele Diäten gegen zuviel Körpermasse
Ihre Anzahl ist Legion. Und wenn es rein nach der Anzahl der Varianten an Diäten, Diätkochbüchern und Abnehmtipps ginge, wären wir alle gertenschlank und kerngesund.
Thema 5758 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |