Rezept EINMACHSAUCE (SAUCE BLANQUETTE)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept EINMACHSAUCE (SAUCE BLANQUETTE)

EINMACHSAUCE (SAUCE BLANQUETTE)

Kategorie - Grundrezept, Sauce Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28667
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3297 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelbrühe !
Für eine selbstgekochte Geflügelbrühe die abgetrennte Hähnchenhaut und 1/2 kleines, gewürfeltes Bund Suppengrün in einen Topf mit 1 Liter Wasser geben und offen etwas 30 Minuten garen. Brühe durch ein Sieb gießen und damit den Reis aufgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Ulli Fetzer dtv-Küchenlexikon
Zubereitung des Kochrezept EINMACHSAUCE (SAUCE BLANQUETTE):

Rezept - EINMACHSAUCE (SAUCE BLANQUETTE)
Zwiebelscheiben mit etwas Zitronenschale und einigen zerdrückten Pfefferkörnern in Butter anschwitzen, Mehl darüberstäuben, leicht schwitzen lassen, mit Kalbsfond auffüllen, langsam durchkochen, die Sauce mit Eigelb und Sahne binden, passieren, mit Zitronensaft würzen. Zu kleinen Kalbfleisch- oder Geflügelstücken. Als Beilage kleine Champignons oder Perlzwiebeln.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro MahlzeitPausensnack für Zwischendurch - die clevere Büro Mahlzeit
Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach: Spätestens gegen 13 Uhr knurrt der Magen so laut und schmerzhaft, dass die guten Vorsätze dahin sind und angesichts der knappen Zeit die Döner- oder Frittenbude um die Ecke angesteuert wird.
Thema 13840 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6032 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Low Carb Diät - weg mit Kohlehydraten wie Nudeln, Reis und Kartoffeln?Low Carb Diät - weg mit Kohlehydraten wie Nudeln, Reis und Kartoffeln?
Low Carb ist ein englischer Begriff und bedeutet übersetzt „wenig Kohlenhydrate“. Bei dieser Diät geht es darum, die Kohlehydratzufuhr deutlich zu reduzieren. Jetzt heißt es weg mit Kartoffeln, Nudeln und Reis.
Thema 100480 mal gelesen | 02.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |