Rezept Eingelegter Knoblauch, Krathiam Dong

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eingelegter Knoblauch, Krathiam Dong

Eingelegter Knoblauch, Krathiam Dong

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11517
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3093 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Suppenwürze aus dem Tee-Ei !
Wenn Sie ihre Gewürze in ein Tee-Ei geben, können Sie dieses nach Fertigstellung des Gerichts ganz einfach wieder herausnahmen. Z.B. Lorbeerblätter oder Nelken, die man ja auch nicht mitisst, muss man nicht lange suchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 ml Reisessig; ersatzweise milder Weinessig
600 g Zucker
600 ml Wasser
1 El. Salz
500 g kleine Knoblauchknollen
1 gross. Einmachglas
Zubereitung des Kochrezept Eingelegter Knoblauch, Krathiam Dong:

Rezept - Eingelegter Knoblauch, Krathiam Dong
Essig, Zucker, Wasser und Salz in einem Topf etwa 10 Min. kochen und anschliessend abkuehlen lassen. Aeussere Schalen von den Knoblauchknollen entfernen, Knollen waschen und gut abtropfen lassen. Ein grosses Einmachglas mit kochendem Wasser ausspuelen, abtropfen lassen. Knoblauchknollen ins Glas geben, abgekuehlte Essig-Zucker-Loesung auffuellen, Deckel schliessen und Knoblauchknollen an einem kuehlen Ort etwa 1 Woche marinieren lassen. Tip: Vor dem weiteren Verwenden oder Servieren muss der Knoblauch geschaelt werden. Anmerkung Der eingelegte Knoblauch haelt sich im Glas ueber ein Jahr und kann zu vielen thailaendischen Gerichten gereicht werden. Info: Zubereitungszeit: 30 Min. (+ 1 Woche Marinieren) Pro Portion: 3400 kJ/810 kcal tb=El, lg=gross * Quelle: Kuechen der Welt GU Verlag modified by Bollerix posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Sun, 05 Feb 1995 Stichworte: Gemuese, Wuerze, Beilage, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Harzer Käse der KalorienkillerHarzer Käse der Kalorienkiller
Berühmt und berüchtigt ist der Harzer Käse, der wie sein Name schon verrät aus dem Harz stammt. Dieser Sauermilchkäse spaltet die Nation. Einmal probiert, liebt man ihn und kann nicht von ihm lassen oder isst ihn nur, weil er ein hervorragender Fettkiller ist.
Thema 36854 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 37414 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Pfundiger Trend - Kampf dem SchlankheitswahnPfundiger Trend - Kampf dem Schlankheitswahn
Befremdlich erscheint es schon: Da wird hierzulande einer Schauspielerin das Etikett „Vollweib“ verpasst – obwohl die Dame nach eigenen Angaben Konfektionsgröße 38 trägt.
Thema 3810 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |