Rezept Eingelegter Käse

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eingelegter Käse

Eingelegter Käse

Kategorie - Käsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 2237
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4849 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blumenkohl ohne Schnecken !
Legen Sie den Blumenkohl vor dem Kochen etwa eine viertel Stunde in starkes Salz- oder Essigwasser. Schnecken und Insekten werden dadurch herausgeschwemmt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Harzer Käse (4 Rollen à 125 g)
400 g Schafkäse
2  Knoblauchzehen
100 g rote Zwiebeln
100 g weiße Zwiebeln
1/2 Bd. glatte Petersilie
1 Tl. Kümmel
2  grüne Pfefferschoten
3/4 l Öl
1 1/2 El. Essig-Essenz (25 %).
Zubereitung des Kochrezept Eingelegter Käse:

Rezept - Eingelegter Käse
Harzer in Taler teilen, Schafkäse in Würfel, Knoblauch und Zwiebeln in Ringe schneiden. Petersilie von den Stielen zupfen. Alle Zutaten mit Kümmel und Pfefferschoten in ein Deckelglas schichten. Öl mit Essig-Essenz gut verrühren, über den Käse gießen, er muß mit der Flüssigkeit bedeckt sein. Das Glas mit einem Deckel verschließen und 2-3 Tage im Kühlschrank ziehenlassen. Dazu schmeckt ein kräftiges Bauernbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Winterspeck richtig vermeidenWinterspeck richtig vermeiden
Kaum fallen die Temperaturen, stellen manche Menschen auch ihre Ernährung komplett um. Im Sommer, wo man viel Haut zeigt und in den Bikini passen möchte, steht bei den meisten Frauen leichte Kost wie Salate und viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.
Thema 5341 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 7995 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 4717 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |