Rezept Eingelegte Paprikaschoten mit Knoblauch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eingelegte Paprikaschoten mit Knoblauch

Eingelegte Paprikaschoten mit Knoblauch

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11515
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4802 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brennesseltee !
Wirkt Blutreinigend, gegen Rheumabeschwerden und Ödeme, hilft bei der Entschlackung und Ausscheiden von Giften

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Rote Paprikaschoten
500 g Gruene Paprikaschoten
500 g Gelbe Paprikaschoten
3/4 l Trockener Weisswein
1/2 l Weinessig
10  Knoblauchzehen
2  Thymianstengel
1/2 l Gutes Olivenoel
Zubereitung des Kochrezept Eingelegte Paprikaschoten mit Knoblauch:

Rezept - Eingelegte Paprikaschoten mit Knoblauch
Die Schoten waschen, Kerne herausnehmen. In einen Topf schichten, Wein und Essig daruebergiessen und zum Kochen bringen. 5 min. im geschlossenen Topf koecheln. Die geschaelten Knoblauchzehen in duenne Scheiben schneiden, die Paprikaschoten abgiessen, abtropfen lassen und mit dem Knoblauch abwechselnd in ein 1,5 Ltr-Glas schichten, den gewaschenen Thymian hinzufuegen und mit Olivenoel aufgiessen, bis alles bedeckt ist. Mindestens 3 Tage kuehl stellen. Quelle: Hobbythektips 153 (Knoblauch) (AH) 03.03.1994 Erfasser: Stichworte: Gemuese, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 25400 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22591 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 24430 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |