Rezept Einfrieren: Gefrier ABC, Teil 1/7

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Einfrieren: Gefrier-ABC, Teil 1/7

Einfrieren: Gefrier-ABC, Teil 1/7

Kategorie - Info Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27313
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4475 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegen Kohlgeruch !
Wenn man zu Kohlgerichten beim Kochen ein paar Walnüsse hinzufügt, stinkt es nicht so stark.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Einfrieren: Gefrier-ABC, Teil 1/7:

Rezept - Einfrieren: Gefrier-ABC, Teil 1/7
V = Vorbereitung, D = Lagerdauer, Z = Zubereitung _Fleisch_ Bratwurst : V: portionieren, Folie zwischen Würste legen : D: 2 bis 3 Monate : Z: überbrühen, dann Braten oder Grillen, sie können auch gefroren verwendet werden Eisbein (Haxe) : D: 2 bis 3 Monate : Z: wie Frischfleisch zubereiten Ente : V: Flügel und Beine an den Körper binden : D: 6 Monate : Z: vor dem Grillen oder Braten auftauen Fasan : V: Flügel und Beine an den Körper binden : D: 8 bis 10 Monate : Z: nicht im Backofen auftauen, da das Fleisch zu trocken wird Fleischkäse/Leberkäse : V: Folie zwischen die Scheiben legen : D: 3 Monate : Z: evtl. gefroren verwenden Gans : V: Flügel und Beine an den Körper binden : D: 6 Monate : Z: vor dem Braten auftauen Gulaschfleisch (Rind und Schwein) : V: Würfel evtl. vorfrieren : D: 2 bis 8 Monate : Z: an- oder auftauen, wie Frischfleisch verwenden Hackfleisch : V: nur sehr frisch einfrieren : D: 1 bis 3 Monate, fettes Fleisch kürzer als mageres : Z: auftauen und schnellstens verarbeiten, gut durchbraten Hähnchen : V: Flügel und Beine an den Körper binden, Innereien extra verpacken : D: 6 Monate : Z: wie frische Hähnchen zubereiten, entweder angetaut braten oder gefroren grillen Hammel-/Lammfleisch : V: Stücke bis 2,5 kg zum Kochen und Braten : D: 6 bis 8 Monate, fettes Fleisch kürzer als mageres : Z: angetaut oder gefroren verwenden, wie Frischfleisch Hase : V: im Ganzen (bis 2,5 kg) oder kochen, ausgelöst verpacken : D: 10 Monate : Z: normal zubereiten, evtl. in Milch oder Marinade auftauen Herz : V: in Stücke schneiden : D: 6 Monate : Z: normal zubereiten, evtl. gefroren kochen Kalbfleisch : V: Stücke bis 2,5 kg zum Kochen und Braten : D: 6 bis 8 Monate, fettes Fleisch kuerzer als mageres : Z: normal zubereiten, entweder gefroren grillen oder aufgetaut braten Kasseler : V: bei Scheiben Folie dazwischen legen : D: 1 bis 2 Monate : Z: normal zubereiten, entweder gefroren grillen oder aufgetaut braten Lunge : V: portionieren : D: 3 Monate : Z: normal zubereiten Nieren : V: in Stücke schneiden : D: 3 Monate : Z: normal zubereiten Rindfleisch : V: Stücke bis 2,5 kg zum Kochen und Braten : D: 8 bis 10 Monate : Z: normal zubereiten Schinken (gekocht/roh) : V: portionieren : D: 1 bis 3 Monate : Z: normal zubereiten Quelle: privileg Gefrierbuch (12/97) erfaßt: Sabine Becker, 18. Oktober 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spargel die schlanken StangenSpargel die schlanken Stangen
Klassisch mit Sauce Hollandaise und gekochtem Schinken, als Salat, ja sogar als Mousse findet das edle Gemüse seinen Weg auf den Teller – in Deutschland meist weiß oder grün, in Frankreich gern mit violetter Spitze.
Thema 4454 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Sommelier - vom Mundschenk zum WeinkennerSommelier - vom Mundschenk zum Weinkenner
Die erste Erwähnung eines vergleichbaren Berufes findet sich schon in der Bibel. In der Genesis wird der Mundschenk des Pharaos erwähnt.
Thema 5651 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 8702 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.16% |