Rezept Einfache Morchelterrine

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Einfache Morchelterrine

Einfache Morchelterrine

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16060
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8957 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Puter mit vier Keulen !
Wenn es bei Ihnen Puter geben soll und viele Gäste kommen, dann ist es besser zwei kleine, als einen großen Puter zu nehmen. Die Garzeit verringert sich wesentlich, und Sie haben vier Keulen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Frische Morcheln
1  Zwiebel; gehackt
2  Knoblauchzehen; gehackt
- - Salz
- - Cayennepfeffer
- - Muskat
150 ml Sherry
1/2  Zitrone; Saft
3  Eier
2 El. Rahm
20  Kohlblaetter; Wirz
Zubereitung des Kochrezept Einfache Morchelterrine:

Rezept - Einfache Morchelterrine
Von den Morcheln mit einem scharfen Messer allfaelligen Schmutz wegschaben, nach Moeglichkeit nicht waschen. Fuenf (bei einer 1 Liter-Terrine) schoene Morcheln aufheben, die restlichen klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Butter duensten, die gehackten und ganzen Morcheln kurz mitduensten und wuerzen. Mit 2/3 vom Sherry und dem Zitronensaft abloeschen, 10 Minuten daempfen und auskuehlen lassen. Die ganzen Morcheln herausnehmen. Die restliche Masse puerieren. Kohlblaetter 5 Minuten blanchieren und abschrecken. Eine Terrineform mit 2/3 der Kohlblaetter auslegen. Eier mit dem restlichen Sherry und Salz schaumig ruehren. Mit der Morchelmasse und dem Rahm vermischen. Die Haelfte der Masse in die mit Kohlblaetter ausgelegten Terrine giessen. Die ganze Morcheln darauf verteilen und die zweite Haelfte der Masse daruebergiessen. Mit den uebriggebliebenen Kohlblaettern gut bedecken und mit einem Deckel oder eine Alufolie zudecken. Terrine im Wasserbad zuerst 10 Minuten bei 200 GradC, dann 30 Minuten bei 160 GradC pochieren. Das Wasser sollte nicht kochen, damit das Eiweiss nicht ausflockt. Die Terrine abdecken, bei Zimmertemperatur auskuehlen lassen und 2 bis 3 Stunden in den Kuehlschrank stellen. Beachten: Morcheln sollten moeglichst frisch, also nicht laenger als einen Tag nach dem Pfluecken verarbeitet und konsumiert werden. Zur Konservierung eignen sich das Tiefkuehlen und das Doerren. Letzteres verleiht den Morcheln sogar noch einen intensiveren Geschmack, als wenn sie frisch gegessen werden. Man kennt verschiedene Sorten, die alle essbar sind - die Hohe Morchel, die Spitzmorchel und die kleinere Speisemorchel mit dem rundlichen Hut, es gibt aber eine giftige Fruehjahrsmorchel: um Verwechslungen auszuschliessen, sollten nicht sattelfesten Morchelkennern eine Pilzkontrolle machen lassen. * Quelle: Nach: Coopzeitung 18/1995 ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Fri, 16 Jun 1995 Stichworte: Vorspeise, Kalt, Terrine, Morchel, Vegetarisch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Labskaus ein Seemannsgericht aus dem NordenLabskaus ein Seemannsgericht aus dem Norden
Manchmal entsteht aus der Not heraus Gutes. Manchmal sogar Delikatessen. Manchmal aber auch so etwas wie Labskaus.
Thema 8133 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Kochen mit dem Wok - Asiatische KücheKochen mit dem Wok - Asiatische Küche
Das Kochen mit dem Wok geht schnell von der Hand, ist gesund und prädestiniert für das Zubereiten asiatischer Gerichte mit Fleisch, Fisch und Gemüse.
Thema 29267 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der SteiermarkKürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
Sämig fließt es aus der Flasche, bräunlich mit grünem Schimmer: Das Steirische Kürbiskernöl. Zwei unscheinbare, eiförmige Blätter zwängen sich im Frühjahr zwischen den Erdschollen hervor.
Thema 8100 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |