Rezept Ein Kuchen ohne Boden Quarkkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ein Kuchen ohne Boden - Quarkkuchen

Ein Kuchen ohne Boden - Quarkkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25362
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 21904 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die Kunst, Spargel zu schälen !
Spargel schälen ist eine schwierige Sache. Aber wenn Sie sich merken: dünn am Kopf und zum Schnittende dicker schälen, dann ist es etwas einfacher. Schneiden Sie zuletzt das holzige Stielende.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Magerquark
- - Butter und Paniermehl fuer die Form
125 g Weiche Butter
150 g Zucker
1 Glas Vanillezucker
4  Eigelb
0.5 Glas Vanillepuddingpulver zum Kochen
4 El. Griess
0.5  Zitrone; abgeriebene Schale und Saft
0.5 Glas Backpulver
100 g Rosinen
4  Eiweiss
1 Prise Salz
50 g Butter
- - Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Ein Kuchen ohne Boden - Quarkkuchen:

Rezept - Ein Kuchen ohne Boden - Quarkkuchen
:> Meine Mutter hat frueher einen ganz besonderen :> Quarkkuchen ohne Boden gebacken. Leider habe ich :> das Rezept verloren. Ich weiss nicht, wie viele :> Backbuecher ich schon durchgesehen habe, aber leider :> ohne Glueck. Vielleicht kennen Sie ein entsprechendes Rezept? Eigentlich wollte ich Ihre Frage bereits den Modeblatt-Leserinnen und ~Lesern unterbreiten, doch dann bin ich zufaellig in einem deutschen Kochbuch "Kuchen und Torten" (Graefe und Unzer Verlag) ueber das Rezept gestolpert. Ich habe diesen Quarkkuchen ohne Boden mit Erfolg ausprobiert und gebe gerne das Rezept weiter. Eine kleine, aber wichtige Anmerkung noch: Belegen Sie den Boden der Springform unbedingt mit Backpapier, auch wenn dieser aus beschichtetem Material hergestellt ist, sonst schmeckt der Kuchenboden leicht "metallig" - trotz Ausstreuen der Form mit Paniermehl! QUARKKUCHEN OHNE BODEN Den Quark in einem Sieb ueber einer Schuessel abtropfen lassen, sodass die Molke ablaeuft. Den Boden einer Springform mit Backpapier belegen und den Formenrand aufsetzen. Boden und Rand gut bebuttern und mit Paniermehl bestreuen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker zu einer hellen, fast weisslichen Creme aufschlagen. Dann ein Eigelb nach dem andern unterschlagen und wiederum sehr luftig ruehren. Vanillepuddingpulver, Griess, Zitronenschale und -saft, Backpulver, Rosinen und Quark untermischen. Die Eiweiss mit dem Salz steifschlagen und in 2-3 Portionen unter die Quarkcreme ziehen. Die Masse in die vorbereitete Form fuellen. Den Quarkkuchen im heissen Ofen auf der zweituntersten Rille bei 180 Grad etwa eine Stunde backen. Bei zu starker Braeunung den Kuchen nach etwa 30 Minuten mit Alufolie abdecken. Zum Fertigstellen die Butter schmelzen. Den noch heissen Kuchen damit bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Lauwarm oder ausgekuehlt servieren. :Fingerprint: 21099186,101318662,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biskuit mit Früchten zum ObstkuchenBiskuit mit Früchten zum Obstkuchen
nach den nussigen Lebkuchen und Mandelplätzchen der Winterzeit sehnt sich der Gaumen sich nach leichten Obstkuchen und Früchtetörtchen, die locker auf der Zunge zergehen und das Auge mit ihren fröhlichen Farben erfreuen.
Thema 11635 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1Vitamine mit Power in den Alltag Teil 1
Vitamine braucht jeder Mensch, durch sie aktivieren wir unsere natürliche Energie und unseren Stoffwechsel, wir werden dadurch aktiv und leistungsfähig.
Thema 7910 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 14792 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |