Rezept Eierschwammerl mit Semmel und Breznknödel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eierschwammerl mit Semmel- und Breznknödel

Eierschwammerl mit Semmel- und Breznknödel

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23049
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10421 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hasenfleisch !
Ein Hase wiegt zwischen 3.5 und 6.0 kg. Am besten schmecken die Leichtgewichte, die mindestens drei, höchstens jedoch sechs Monate alt sind. Hasen werden von Oktober bis Anfang Januar angeboten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  Semmeln , altbacken
1/4 l Milch, warm
1  Schalotte
50 g Räucherspeck, durchwachsen
1 Bd. Petersilie
30 g Butter
3  Eier
- - Salz
- - Pfeffer, frisch gemahlen
- - wie bei den Semmelknödeln aber anstatt der Semmeln
- - altbackene Brezn
500 g Eierschwammerl, Pfifferlinge
1 klein. Zwiebel
80 g Butter
1  Knoblauchzehe, gehackt
1/2  Kräuterling Pilz-Kräuter
400 ml Klare Delikatess-Brühe
100 ml Sahne
- - Muskatnuss, frisch gerieben
- - Pfeffer, frisch gemahlen
1  Sahne, geschlagen
1  Petersilie, gehackt
Zubereitung des Kochrezept Eierschwammerl mit Semmel- und Breznknödel:

Rezept - Eierschwammerl mit Semmel- und Breznknödel
Die Semmeln in feine Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben, mit der warmen Milch übergießen und zehn Minuten einweichen lassen, ohne umzurühren. Die Schalotte schälen und wie den Speck in kleine Würfel schneiden. Petersilie waschen und fein hacken. Die Butter erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Speckwürfel dazugeben, kurz mit anbraten und unter die Semmeln mischen. Petersilie und Eier hinzufügen, salzen und pfeffern und die Masse gründlich durcharbeiten, aber nicht kneten, sonst werden die Knödel unansehnlich. Golfballgroße Stücke abnehmen und glatte runde Knödel daraus formen. In leicht siedendem Salzwasser etwa 15 Minuten garen. Den Teig für die Breznknödel entsprechend zubereiten. Die Masse zu einer Rolle formen und in ausgefettete Alufolie wickeln. In leicht siedendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Die Rolle zum Servieren in Scheiben schneiden. Die Pilze sorgfältig putzen, die Stielenden in Scheiben schneiden, größere Pilze halbieren. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, und die Zwiebelwürfel sowie die gehackte Knoblauchzehe und den zerbröselten Kräuterling darin glasig dünsten. Die Pilze dazugeben, salzen und zwei Minuten braten. Mit Brühe und Sahne aufgießen. Einige Minuten durchkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken. Zum Schluß die geschlagene Sahne und die gehackte Petersilie untermischen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gärtnern mit und nach dem MondGärtnern mit und nach dem Mond
Gemeint ist damit nicht, nur noch nachts zu arbeiten und den Garten bei Mondlicht umzupflügen, sondern die Kräfte und Einflüsse des Mondes im Bereich des Gartenbaus sinnvoll zu nutzen.
Thema 10271 mal gelesen | 12.06.2007 | weiter lesen
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 6723 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Hirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen WurzelnHirschhornwegerich - Eine Salatpflanze mit historischen Wurzeln
Schon im 16. Jahrhundert verspeiste man die dekorativen, gezähnten Blätter des Hirschhornwegerichs (Plantago coronopus) als Salat oder Gemüse. Doch damals unter verschiedenen Namen.
Thema 16883 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |