Rezept Eiersalat mit Meeresfruechten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eiersalat mit Meeresfruechten

Eiersalat mit Meeresfruechten

Kategorie - Salat Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26957
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2494 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln aus dem Plastikbeutel !
Aus dem Beutel herausnehmen und in einen Korb schütten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6  Eier
300 g Gemischte Blattsalate
4  eingel. Artischockenherzen
250 g eingel., gem. Meeresfruechte
2 El. Zitronensaft
1 El. Essig
- - Salz, Pfeffer
1 El. Mittelschafer Senf
6 El. Oel
2 El. Gehackter Dill
1  Rote Paprikaschote
Zubereitung des Kochrezept Eiersalat mit Meeresfruechten:

Rezept - Eiersalat mit Meeresfruechten
Eier hart kochen. Salate putzen. Paprika entkernen, wuerfeln. Artischocken vierteln. Eier abschrecken, schaelen. 4 Eier wuerfeln, Rest vierteln. Meeresfruechte in Stuecke schneiden. Salate auf 4 Teller verteilen. Paprika, Meeresfruechte, gewuerfelte Eier darueber geben. Aus Zitronensaft, Essig, Salz, Pfeffer und Senf eine Marinade ruehren. Oel unterschlagen, bis die Sosse cremig wird. Ueber den Salat verteilen und mit Artischockenherzen und den Ei-Vierteln garnieren. Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten Kalorien pro Portion: 350 Kalorien / 1.470 Joule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 39640 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Fast Food - wie (un)gesund ist FastfoodFast Food - wie (un)gesund ist Fastfood
Eine Sache gilt unter Ernährungswissenschaftlern als unbestritten: Wer sich dauerhaft von Fast Food ernährt, gefährdet seine Gesundheit in hohem Maße.
Thema 11434 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Magnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugenMagnesium - Magnesiummangel mit der richtigen Ernährung vorbeugen
Leiden Sie manchmal nachts oder nach dem Sport unter Wadenkrämpfen? Ist ihnen ab und zu schwindlig - vor allem dann, wenn sie sich gestresst oder überfordert fühlen? Dann kann es sein, dass Sie zu wenig Magnesium zu sich nehmen.
Thema 71302 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |