Rezept Eier in Tomatensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eier in Tomatensauce

Eier in Tomatensauce

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11497
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3352 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zinnkrauttee !
Gegen Blutunreinheiten, Stauungen, Bindegewebschwäche, und zur Harnvermehrung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  Eier
2  Moehren
2  Paprikaschoten
2  Zwiebeln
2 El. Oel
2 El. Tomatenmark
1/2 l Fleischbruehe; aus Wuerfeln
- - Salz
- - Basilikum
- - Pfeffer, schwarz
- - Knoblauchsalz
1  Spur Zucker
1 El. Mehl
- - Petersilie; zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Eier in Tomatensauce:

Rezept - Eier in Tomatensauce
Eier hartkochen, warm stellen. Moehren putzen und wuerfeln. Paprikaschoten waschen, Stengelansatz und Trennwaende rausschneiden. Fruchtfleisch wuerfelig schneiden. Zwiebeln schaelen und ganz fein schneiden. Oel im Topf erhitzen, Gemuese darin anduensten. Tomatenmark mit Fleischbruehe verruehren und mit den Gewuerzen und dem Zucker zugeben. 10 Minuten kochen lassen. Mehl mit etwas kaltem Wasser verquirlen. Sauce damit binden. 7 Min. kochen lassen. Eier schaelen, halbieren, mit der Schnittflaeche nach oben in eine Schuessel legen. Die Sauce drumherum giessen, so dass noch etwas von den Eiern zu sehen ist. Mit gewaschener zerpflueckter Petersilie garnieren. * Quelle: Ursprung: Menue Das grosse moderne Kochlexikon Band 2 Ins Mm-Format gebracht und gepostet: Josef Wolf @ 2:246/1810.10 ** Gepostet von Josef Wolf Date: Tue, 20 Dec 1994 Stichworte: Vorspeise, Ei, Tomate, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11024 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Äpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und VitaminenÄpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und Vitaminen
Was für Adam und Eva zum Verhängnis wurde, ist heutzutage der Kinder liebstes Spielgebiet. Doch nicht nur als Kletterbaum hat der Apfel so seine Vorteile: Äpfel sind überaus gesund.
Thema 39671 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Steak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängenSteak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängen
Ob englisch, medium oder durch: ein Rindersteak muss zart und saftig sein, sonst stellt das Mahl die Kiefermuskeln auf eine harte Belastungsprobe und der Genuss geht flöten.
Thema 48074 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |