Rezept Eier im Toepfchen "Reine"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eier im Toepfchen "Reine"

Eier im Toepfchen "Reine"

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21083
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2781 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Beize für das Fleisch !
Bauchfleisch, Schulter und jedes Fleisch, welches nicht von Haus aus zart ist, sollten Sie über Nacht in eine Beize aus Buttermilch, Sauermilch oder Rotwein legen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
10  Eier
20 g Butter; (1)
300 g Haehnchenbruestchen, o. Haut
6 dl Gefluegelbouillon
30 g Butter; (2)
30 g Weissmehl
1 dl Vollrahm
20 g Schalotten; fein gehackt
30 g Butter; (3)
100 g Frische Champignons
50 ml Weisser Kochwein
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zitronensaft
- - Schnittlauch
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Eier im Toepfchen "Reine":

Rezept - Eier im Toepfchen "Reine"
Haehnchenbruestchen im Gefluegelfond pochieren, nach dem Erkalten in kleine Wuerfel schneiden. Die kleine Porzellankokotten - oder kleine feuerfeste Glaeser - mit Butter (1) ausstreichen. Eier einzeln in Schaelchen oder Tassen aufschlagen, ohne dabei das Eigelb zu verletzen! Mit Butter (2) und Mehl einen Roux herstellen und erkalten lassen. Champignons putzen und vierteln. Schnittlauch kleinschneiden. Mit Gefluegelfond, Roux und Sahne eine Gefluegelrahmsauce zubereiten. Schalotten in Butter (3) anduensten, Champignons zugeben, mit Weiss und etwas Zitronensaft duensten. Die Duenstfluessigkeit einkochen, zur Sauce geben. Champignons und Gefluegelwuerfel mit der Sauce vermischen, abschmecken, in die Kokotten verteilen (etwas Sauce zurueckbehalten). Eier obenaufgeben. Im Wasserbad im Ofen etwa fuenf Minuten pochieren. Das Weisse muss leicht pochiert, das Gelbe noch weich sein. Restliche Sauce ueber das Eiweiss verteilen, mit Schnittlauch bestreuen und sofort servieren. ** Gepostet von Rene Gagnaux Stichworte: Vorspeise, Warm, Ei, Gefluegel, Pilz, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Indonesische Küche - lecker und vielseitigIndonesische Küche - lecker und vielseitig
Die indonesische Küche entführt Sie nach Asien und in die Niederlande. Die asiatischen Einflüsse sind aufgrund der geographischen Lage leicht nachzuvollziehen, die niederländischen sind der holländischen Kolonialzeit geschuldet, die natürlich auch auf der Speisekarte ihre Spuren hinterließ.
Thema 8833 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Petersilie gehört in jede KräuterküchePetersilie gehört in jede Kräuterküche
Krause Petersilie ist das unkomplizierteste und vielseitigste Kraut, das auf deutschen Fensterbänken und in Kräuterrabatten gedeiht.
Thema 5571 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Oktoberfest gemütlich daheim im eigenen GartenOktoberfest gemütlich daheim im eigenen Garten
Das 174. Oktoberfest in München steht wieder vor der Tür. Vom 22. September bis 7. Oktober 2007 findet das traditionelle Fest auf der Theresienwiese in München statt.
Thema 9476 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |