Rezept Eglifilets 'Dezaley'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Eglifilets 'Dezaley'

Eglifilets 'Dezaley'

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9962
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3705 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebackene Kartoffeln !
Waschen Sie die ungeschälten Kartoffeln ganz gründlich und streichen Sie sie mit Butter ein, bevor sie in den Backofen kommen. Sie können sie auch mit einer Speckschwarte einreiben, das gibt eine etwas deftigere Geschmacksnote. Es schmeckt nicht nur besser, die Kartoffeln platzen auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Eglifilets oder Solefilets
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Gemischte Kraeuter wie Petersilie, Dill, Estragon
3  Schalotten
100 g Butter
2 dl Dezaley; Weisswein, trocken
1 dl Rahm
1  Knoblauchzehe
Zubereitung des Kochrezept Eglifilets 'Dezaley':

Rezept - Eglifilets 'Dezaley'
Egli: schweiz. fuer Flussbarsch Dezaley: Weisswein aus Waadtland, trocken, etwas saeuerlich aber trotzdem fruchtig. Koennte - zum Beispiel - durch Fendant ersetzt werden. Die Fischfilets mit Salz, Pfeffer und gehackten Kraeutern bestreuen. Waehrend 1 Stunde zugedeckt liegen lassen. Dann die feingehackten Schalotten in wenig Butter kurz duensten. Mit Weisswein abloeschen, die Fischfilets hineingeben und 8-10 Minuten leise ziehen lassen. Die Fische herausnehmen und warm stellen. Den Weinsud zur Haelfte einkochen lassen. Rahm und durchgepressten Knoblauch dazugeben und etwas eindicken lassen. Die restliche, sehr kalte Butter flockenweise unter kraeftigem Ruehren mit dem Schwingbesen darunterarbeiten. Vielleicht mit wenig Cayenne und ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken. Die Sauce ueber die Fischfilets giessen und sofort servieren. * Quelle: Zeitschrift Tele ca. Dezember 1993 ** Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Fisch, Suesswasser, Egli, Wein, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kantinenessen, gesunde Ernährung in der Kantine?Kantinenessen, gesunde Ernährung in der Kantine?
Viele Arbeitnehmer klagen über mangelnde gesunde Küche in der firmeneigenen Betriebskantine. Dennoch ist es möglich, mit etwas Sachverstand, sich während der Mittagspause gesund zu ernähren.
Thema 11018 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 14732 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5452 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |