Rezept Dzukischer Kugelis (Litauen)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dzukischer Kugelis (Litauen)

Dzukischer Kugelis (Litauen)

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11483
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5581 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gratinieren !
Überbacken bei starker Oberhitze. So bekommen Gerichte eine goldbraune Kruste.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
3 kg Kartoffeln
1/2  Tas. Buchweizengruetze
500 ml Milch
200 g Speck; durchwachsen
1  mittl. Zwiebel
- - Salz
- - Pfeffer
200 g Quark
200 g Sahne; saure
Zubereitung des Kochrezept Dzukischer Kugelis (Litauen):

Rezept - Dzukischer Kugelis (Litauen)
Die geschaelten Kartoffeln reiben und durch ein Tuch ausdruecken. Kartoffelsaft auffangen und Staerke absetzen lassen. Gruetze vorkochen, aber Nicht ganz ausquellen lassen. Ausgepresste Kartoffeln mit der vorgekochten Gruetze in eine Schuessel geben. (Wem der kraeftige Geschmack des Buchweizens nicht zusagt, kann auch Gerstengruetze verwenden.) Abgesetzte Kartoffelstaerke ebenfalls hinzufuegen. Milch aufkochen und mit der Kartoffelmasse gut durchmischen. Speck in Scheiben schneiden, anbraten, feingehackte Zwiebeln glasig duensten. Speck und Zwiebeln etwas abkuehlen lassen und zur Kartoffelmasse geben und alles miteinander verruehren. Masse salzen und pfeffern. Auflaufform ausfetten und Kartoffelmasse etwa 3 cm hoch einfuellen. Bei ca. 200 GradC etwa 1 Stunde backen. Der Kugelis sollte eine schoene, nicht allzu dunkle Kruste bekommen. Den Kugelis in rechteckige Stuecke schneiden und auftragen. Tunke: Quark glattruehren, mit der Sahne vermengen und zum Auflauf reichen. Tip: Hervorragend schmeckt auch zu diesem Kartoffelgericht eine Speckstippe. In diesem Falle sollte dann aber ein hochprozentiges Lebenswaesserchen das Essen abschliessen. Quelle: Jonas Ivanauskas -erfasst und ins Mm-Format gebracht von -Herbert Schmitt (2:2426/2070.16) ** Gepostet von Herbert Schmitt Date: Sun, 05 Feb 1995 Stichworte: Auflauf, Kartoffeln, Litauen, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ralf Zacherl: Spitzenkoch aus TrotzRalf Zacherl: Spitzenkoch aus Trotz
Es gibt Spitzenköche, so beispielsweise Elena Arzak oder Isabelle Auguy, die treten ganz selbstverständlich in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen die bestehende Familientradition fort. Anders bei Ralf Zacherl.
Thema 10451 mal gelesen | 26.07.2010 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 4275 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13692 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |