Rezept Dunkle Einbrenne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dunkle Einbrenne

Dunkle Einbrenne

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11481
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11980 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gekochter Pudding ohne Haut !
Sofort nach dem Kochen des Puddings streichen Sie eine dünne Schicht zerlassener Butter oder Sahne auf. Mit dem Schneebesen leicht unterschlagen und es kann sich keine Haut bilden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
40 g Wasserfreies Fett
50 g Mehl; bis 20 % mehr
- - Zwiebel; nach Belieben
1 1/2 l Fluessigkeit
3/4 l Fluessigkeit
- - Salz
- - Wacholderbeeren
- - Lorbeerblatt
- - Pfefferkoerner
- - Gewuerzkoerner
- - Essig; etwas
- - * Zum Verbessern
- - Rotwein; oder Madeira
- - Rahm; etwas
Zubereitung des Kochrezept Dunkle Einbrenne:

Rezept - Dunkle Einbrenne
Beachte: Nur wasserfreies und eiweissfreies Fett ist fuer das staerkere Erhitzen geeignet wie: Oel, Butterschmalz, reine Pflanzenfette, Mischfette; Butter und Haushaltsmargarine braeunen zu rasch und zu stark. Mehlmenge ist erhoeht, da stark geroestetes Mehl durch Dextrinbildung an Bindefaehigkeit verliert. Fluessigkeitsmenge ist infolge laengerer Kochzeit erhoeht; als Fluessigkeit koennen verwendet werden: Fleisch-, Knochen-, Wurzel-, Gemuese, Wuerfelbruehe oder Fischsud, aber auch Wasser, u.U. ergaenzend Milch bzw. Rahm. Arbeitsgeraet: Nur gutes Stahlgeschirr verwenden. Arbeitsweise: 1. Wasserfreies Fett in Stahltopf erhitzen, Mehl darin goldbraun roesten. 2. Dann erst geschnittene Zwiebel zugeben, mit Mehl zu kraeftig brauner Farbe, jedoch nicht zu dunkel roesten, da Mehl sonst bitter schmeckt. 3. Geschirr von der Kochstelle nehmen, vorsichtig unter Ruehren aufgiessen, glatt ruehren, zum Kochen bringen, Geschmackszutaten nach Wahl zugeben. 4. Bei maessiger Hitze (Stufe I bzw. 5-6 auf Automatikplatte) 20-30 Minuten offen kochen lassen, dunkle Einbrenne soll durch laengeres Kochen Glanz bekommen. 5. Abschmecken je nach Verwendung, evtl. durch Sieb geben, verbessern. Verwendung: Da die Verdaulichkeit und Bekoemmlichkeit durch das starke Roesten vermindert wird, findet die dunkle Einbrenne nur zu besonderen Gerichten Verwendung, z.B. Brennsuppe, Zwiebelsuppe, Wildsuppe, dunkle Ochsenschwanzsuppe und aehnlichen Sossen. Sie ist von der Diaetkost auszuschliessen. Heute wird die dunkle Einbrenne vielfach durch die Zuckereinbrenne ersetzt. * Quelle: Bayerisches Kochbuch Erfasst und gepostet: Ruediger Kemmler 2:2480/3502.11 12.05.94 Erfasser: Stichworte: Aufbau, Sauce, Suppe, Halbfabrik., P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 33121 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Tintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche MeeresfrüchteTintenfisch - Sepia, Kalmar und Oktopus köstliche Meeresfrüchte
Was in südlichen Gefilden völlig normal ist, lehrt hierzulande noch manchem Restaurantbesucher das Fürchten: Fischgerichte auf Basis von Kraken und Tintenfischen – besonders dann, wenn diese als solche noch zu erkennen sind.
Thema 21938 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Weinanbau in der schönen PfalzWeinanbau in der schönen Pfalz
Mit den Römern wanderten die ersten Weinstöcke über die Alpen – schließlich wollte man auch in den eroberten germanischen Kolonien nicht auf den geliebten Rebentrunk verzichten.
Thema 3436 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |