Rezept Dundee cake

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dundee cake

Dundee cake

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8069
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5854 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schlapper Salat !
Rauke oder Kopfsalat, die durch Lagerung schlapp geworden sind, werden wieder frisch, wenn sie für 5 Minuten in warmem Wasser liegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
110 g Sultaninen-Rosinen
110 g Korinthen-Rosinen
110 g Rosinen
50 g Orangeat und Citronat, gemischt, gehackt
75 g Kandierten Kirschen, gehackt
50 g Mandeln, gemahlen
250 g Mehl
225 g Butter
1 Tl. Backpulver
225 g Zucker
3  Eier
3 El. Drambuie
3 El. Mandeln, ganz, blanchiert
- - und geschaelt, halbiert
1  Zitrone, abgeriebene Schale
Zubereitung des Kochrezept Dundee cake:

Rezept - Dundee cake
(Fuer eine 18 cm Durchmesser Springform) Form fetten, mit Backpapier sorgfaeltig auskleiden (Papier aus der Form herausragen lassen, da der Cake beim Backen durchaus ueber den Formrand steigen kann !) , Backpapier fetten. Wichtig, sonst klebt's an ! Sultaninen, Korinthen, Rosinen, Orangeat, Zitronat und kandierte Kirschen mischen, gemahlene Mandeln zugeben und gut durchmischen: die Fruechte duerfen keine Klumpen mehr bilden ! Butter mit den Knethaken weich ruehren, Zucker und Zitronenschale zugeben, zuerst mit den Knethaken weiterruehren, dann mit dem Besen weiterschlagen, bis die Mischung cremig und luftig wird (kann durchaus 20 bis 30 Minuten brauchen: es lohnt sich aber, da dadurch der Cake luftiger wird !). Eier verschlagen, portionsweise zugeben, zwischen jeder Zugabe Teig mit dem Besen sehr gut durchschlagen. Drambuie sowie Mehl mit Backpulver portionsweise zugeben, zwischen jeder Zugabe mit den Knethaken gut mischen. Fruechte zugeben und mit einer (starken !) Holzloeffel gut durchmischen. In die mit Papier ausgekleideten Springform fuellen. Oberflaeche mit Mandelnhaelften dekorieren (z.B. sternfoermig). Im auf 160 GradC vorgewaermten Ofen waehrend 2.5 bis 3 Stunden backen. Waehrend der zwei ersten Stunden, Ofen ja nicht oeffnen ! Dann mit einer metallischen Stricknadel (oder mit einem Holzstab) pruefen, ob durchgebacken. 15 Minuten abkuehlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkuehlen lassen. Der Dundee cake gibt zwar viel Arbeit, das Ergebnis wird aber geschaetzt !! Zwischen gestern und heute, habe ich 4 Stueck davon gebacken !! Portionen: 12 * Aus: A feast of Scotland, Janet Warren, Lomond Books, London 1993, ISBN 1-85051-112-8 ** From: R.GAGNAUX@link-ch1.aworld.de (Rene Gagnaux) Date: Sat, 18 Dec 1993 12:00:00 +0200 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Cakes, zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 58203 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Ahornsirup - die Herstellung und VerwendungAhornsirup - die Herstellung und Verwendung
Ahornsirup wird gerne auch als der „Zucker der Indianer“ oder das „Gold Kanadas“ bezeichnet - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 80 Prozent des Ahornsirups weltweit in Kanada produziert werden.
Thema 14799 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Bowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereitenBowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereiten
Eines muss vorab klar gestellt werden: Wer glaubt, mit den Fruchtstücken aus der Silvesterbowle auf der sicheren Seite zu sein und einen Kater umgehen zu können, irrt gewaltig. Denn die Früchtchen haben es in sich und saugen den Alkohol durstig auf.
Thema 30096 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |