Rezept Duftender ausgebackener Fisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Duftender ausgebackener Fisch

Duftender ausgebackener Fisch

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18375
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2700 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Johanniskrauttee !
Gegen nervöse Erschöpfung, Wechselbeschwerden, Abgespanntheit, Ruhelosigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Feste weisse Fischfilet
3  Fruehlingszwiebeln
- - fein gehackt
1 El. Frischer Ingwer ;gerieben
1 Tl. Fuenf-Gewuerze-Pulver
6 El. Helle Sojasauce
2 El. Chinesischer Wein oder
- - Trockener Sherry
1/4 Tl. Salz
2 Tl. Essig
125 ml Fischbruehe
2 Tl. Zucker
250 ml Wasser
2 El. Zucker
- - Oel zum Ausbacken
Zubereitung des Kochrezept Duftender ausgebackener Fisch:

Rezept - Duftender ausgebackener Fisch
Alle Graeten auch kleine, aus den Filets entfernen. Grosse Filets halbieren, dann quer in fingerdicke Scheiben schneiden. Je einen Tl. gehackte Fruehlingszwiebeln und Ingwer in einen tiefen Teller mit Fuenf-Gewuerze-Pulver, Sojasauce, Wein oder Sherry und Salz geben und mixen. Den Fisch in diese Marinade legen und darin umwenden, zugedeckt mindestens drei Stunden in den Kuehlschrank stellen. Erst kurz vor dem Kochen die Scheiben aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und alle Fluessigkeit auspressen. An die Marinade Essig, Bruehe, und zwei Tl. Zucker geben. Das Wasser mit den zwei El. Zucker bei schwacher Hitze ruehren, bis der Zucker sich aufgeloest hat. Weiter simmern lassen. In einem Wok Oel sehr heiss werden lassen und immer nur wenige Fischstuecke gleichzeitig in etwa einer Minute goldgelb ausbacken. Mit einem Schaumloeffel aus dem Oel heben und in den simmernden Sirup geben. Kurz ehe die naechsten Fischstuecke aus dem Oel kommen, mit einem sauberen Schaumloeffel die Stuecke aus dem Sirup nehmen und auf einen Teller legen. Der Fisch soll sehr schnell backen und hoechstens eine Minute im Sirup simmern. Dann alles Oel bis auf zwei El. aus dem Wok abgiessen, die restlichen Zwiebeln und den Ingwer eine Minute bei Mittelhitze pfannenruehren, die Fischstuecke zugeben und vorsichtig hin und her wenden. Die Marinade zugiessen, zum Kochen kommen lassen, dann vom Feuer nehmen. Den Fisch auf einer Platte anrichten, mit der Sauce uebergiessen. Vor dem Servieren auf Zimmertemperatur abkuehlen lassen. ** Gepostet von Ursula Goellinger Stichworte: Fisch, Hauptspeise, China, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit RezeptideenPaella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
Wer kenn sie nicht? Paella, das spanische Nationalgericht aus der Region Valencia. Die Original Paella besteht aus Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen. Die gemischte Paella mit Meeresfrüchten ist durch die Touristen entstanden.
Thema 56801 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Rumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessenRumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessen
Beim Rumtopf ernten wir im Winter die Früchte unserer Sommerarbeit. Der hochprozentige Haushaltsklassiker wurde früher vom Vater am ersten Advent oder am Weihnachtsabend geöffnet.
Thema 101560 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Bananen - was macht die Banane für uns so wertvollBananen - was macht die Banane für uns so wertvoll
Andy Warhol hat sie in den Rang eines Kunstwerkes erhoben, in der ehemaligen DDR galt sie als Inbegriff der Exotik und Ausdauersportler schätzen sie wie kaum eine andere Frucht - die Banane.
Thema 12268 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |