KochMix ganz einfach kochen...

Fenster schließen


Aelpler-Roesti
aus der Kategorie Gemuesegerichte.

Zubereitung des Kochrezept Aelpler-Roesti:

Hoernli in Salzwasser weichkochen, abgiessen und abtropfen lassen. Kartoffeln schaelen und reiben. Landjaeger in kleine, Kaese in grosse Wuerfelchen, Zwiebeln in Ringe schneiden. Landjager in wenig heisser Butter braten. Zwiebeln beigeben und gut durchduensten, dann Hoernli und Kartoffeln beifuegen. Wuerzen, restliche Butter zufuegen und alles gut vermengen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten braten. Kaesewuerfel beifuegen, wenig untermengen und die Roesti bei etwas staerkerer Hitze nochmals etwa 5 Minuten knusprigbraten. Auf eine Platte stuerzen. * Quelle: Orella, Heft 5, 1994 Beatrice Aepli Erfasst von Rene Gagnaux 2:301/212.19, 10.05.94 Erfasser: Stichworte: Kartoffel, Roesti, Teigware, Kaese, Wurst, P4

Informationen zum Rezept:

Menge: 4 *
Bemerkungen: *
Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
* 0 Enspricht "Keine Angaben"

Einkaufsliste / Zutaten für das Rezept Aelpler-Roesti:

100 gHoernli; o.a. Teigwaren
500 gGeschwellte Kartoffeln
2 Landjaeger
150 gUrnerkaese; o.a. Bergkaese
3 Zwiebeln
4 El.Bratbutter
- -Salz


Haushaltstipp: Aufgefrischter Salat !
Wenn der Salat schon seine Blätter hängen lässt, dann geben Sie etwas Zitronensaft in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Legen sie den Salat hinein und stellen die Schüssel für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Der Salat sieht wieder viel appetitlicher aus.


www.kochmix.de