Rezept Dresdner Eierschecke (mit Quark)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dresdner Eierschecke (mit Quark)

Dresdner Eierschecke (mit Quark)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11476
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19394 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl DAVON
1 El. Mehl; (1) fuer die Hefe
40 g Hefe
80 g Zucker
1/4 l Milch; lauwarm
80 g Butter; zerlassen
1  Ei
1  Spur Salz
- - Butter fuer's Backblech
500 g Quark
125 g Zucker
1  Ei
1  Unbeh. Zitrone; abgerieben
50 g Rosinen
150 g Butter; weich
150 g Zucker
1 El. Mehl
4  Eier
110 g Mandelblaettchen
Zubereitung des Kochrezept Dresdner Eierschecke (mit Quark):

Rezept - Dresdner Eierschecke (mit Quark)
Das Mehl in eine Schuessel sieben, in die Mitte ein Mulde druecken. Die Hefe hineinbroeseln und mit Mehl (1) und der Milch zu einem Vorteig verruehren. Mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Platz 15-20 min. gehen lassen. Den Zucker, die zerlassene Butter, Ei und Salz auf den Mehlrand geben, alles gut verkneten und solange schlagen, bis der Teig sich vom Schuesselrand loest und Blasen wirft und solange gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat (25-30 min.). Den Quark mit Zucker, Ei und Zitronenschale geschmeidig ruehren. Rosinen heiss waschen und auf einem Kuechentuch trocknen lassen. In einer zweiten Schuessel die Butter mit dem Zucker schaumig ruehren, das Mehl und die Eier (einzeln) untermischen. Das Backblech einfetten, den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Hefeteig auf dem Blech ausrollen, rundherum einen Rand formen. Die Quarkmasse auf den Boden streichen und die Rosinen darueberstreuen. Die Butter-Eiermasse gleichmaessig auf den Teigboden streichen und die Mandelblaettchen darueber verteilen. Den Kuchen auf der 2. Schiene von unten 25-30 min. backen, auf dem Blech etwas abkuehlen lassen, in Stuecke schneiden und auf ein Kuchengitter legen. * Quelle: unser Backbuch No1 Verl. Graefe und Unzer Gepostet von Heidi Nawothnig, 18.09.94 ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: 14 Dec 1994 Stichworte: Backen, Kuchen, Quark, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weinanbau in der schönen PfalzWeinanbau in der schönen Pfalz
Mit den Römern wanderten die ersten Weinstöcke über die Alpen – schließlich wollte man auch in den eroberten germanischen Kolonien nicht auf den geliebten Rebentrunk verzichten.
Thema 3879 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Die koreanische Küche - scharf und gesundDie koreanische Küche - scharf und gesund
Für alle, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, ist die koreanische Küche eine schmackhafte Alternative. Sie beherzigt einige Grundprinzipien, die einem an Fastfood und Geschmacksverstärker gewöhnten Gaumen zuerst merkwürdig vorkommen können, denn die Koreaner wissen die Vorzüge natürlicher Nahrung und möglichst unbehandelter Lebensmittel zu schätzen.
Thema 11173 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Kümmel: Gewürz mit heilenden EigenschaftenKümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften
Gewürz, Heilpflanze, geliebt und gehasst – Kümmel ist nicht jedermanns Geschmack, aber es ist gewiss gesund, Kümmel als schmackhafte Zutat in seinen Speiseplan aufzunehmen.
Thema 5758 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |