Rezept Dreistoeckige Pflaumentorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dreistoeckige Pflaumentorte

Dreistoeckige Pflaumentorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17399
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3451 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucchini !
entschlackend, fördert den Harnfluß

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Pflaumen, reif
200 ml Wasser
250 ml Schlagsahne
150 g Zucker
50 g Mandeln, grob gehackt
300 g Mehl
200 g Butter, oder Margarine
50 g Zucker
10 g Hefe
4 El. Wasser; bis 1/4 mehr
Zubereitung des Kochrezept Dreistoeckige Pflaumentorte:

Rezept - Dreistoeckige Pflaumentorte
Belag: Wasser und Zucker einige Minuten kochen. Pflaumen halbieren, entsteinen, ins Zuckerwasser geben. Bei schwacher Hitze kurz ziehen, im Wasser abkuehlen lassen. Teig: Butter im Mehl zerkruemeln, Zucker zufuegen. Hefe in kaltem Wasser anruehren. Zum Mehl geben, zu einem Teig verarbeiten. 30 Minuten kalt ruhen lassen. Teig in 3 Portionen (je Torte) teilen. Jede Portion zu einem duennen, runden Boden ausrollen, auf ein gefettetes Backblech legen. Boeden mit einer Gabel einstechen. Jeden Boden bei 200 Grad (E-Herd), Stufe 3 (Gas) oder 170 Grad Umluft 10 bis 12 Minuten hellbraun backen. Belag: Sahne steif schlagen, auf jeden Boden mit gut abgetropften Pflaumen geben, mit Mandeln bestreuen. Boeden zusammensetzen. Sofort servieren. Wichtig: Der Teig soll nicht aufgehen. Deshalb muss er kalt ruhen. 1 Torte = 8 Stuecke = pro Stueck ca. 607 kcal / 2549 kJ * Quelle: Nach Bild der Frau 36/95 erfasst: A. Bendig Stichworte: Backen, Torte, Pflaume, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13755 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen
Labskaus ein Seemannsgericht aus dem NordenLabskaus ein Seemannsgericht aus dem Norden
Manchmal entsteht aus der Not heraus Gutes. Manchmal sogar Delikatessen. Manchmal aber auch so etwas wie Labskaus.
Thema 8274 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Nougat ist keine Schokolade, aber genauso SüßNougat ist keine Schokolade, aber genauso Süß
Alleine das Wort „Nuss-Nougat-Creme“ lässt bei vielen Menschen das Wasser im Munde zusammen laufen. Sie ist eine Sünde, aber ach so lecker auf frischem Schwarzbrot oder knusprigen Weißmehlbrötchen.
Thema 12848 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |