Rezept Drambuie Creme

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Drambuie Creme

Drambuie Creme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11473
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2651 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weiße Zwiebeln !
zartes Aroma, geeignet für Salate.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
3 1/2 dl Milch
85 g Zucker
15 g Gelatinepulver
2 gross. Eier
2 1/3 dl Doppelrahm
1 1/8 dl Drambuie
2 El. Wasser, kalt
- - Himbeeren
Zubereitung des Kochrezept Drambuie Creme:

Rezept - Drambuie Creme
Die Milch bis knapp vor dem Kochpunkt erhitzen. Eier mit Zucker verschlagen, etwas von der Milch unter staendigem Ruehren mit dem Schneebesen zu den Eiern geben; wenn die Mischung schoen cremig geworden ist, den Rest der Milch zugeben und UNTER STAENDIGEM RUEHREN langsam erhitzen bis die Creme dicklich geworden ist (DARF NICHT KOCHEN !!). Etwas abkuehlen lassen. Inzwischen die Gelatine im kalten Wasser 10 Minuten einweichen lassen. Anschliessend zu der noch warmen Creme zugeben und ruehren, bis die Gelatine aufgeloest ist. Warten, bis die Creme etwas fest wird. Rahm nicht allzu steif schlagen (sollte die gleiche Konsistenz wie die Eiercreme haben), Drambuie vorsichtig unterziehen, alles mit der Eiercreme vorsichtig mischen. In eine Schuessel giessen und ueber Nacht festwerden lassen. Am naechsten Tag auf eine Platte umstuerzen und mit Himbeeren garnieren. * Quelle: A feast of Scotland,Janet Warren, Lomond books 1993 ISBN 1-85051-112-8 erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sun, 13 Nov 1994 Stichworte: Suessspeise, Kalt, Drambuie, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 11173 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Apfelkuchen kann so lecker seinApfelkuchen kann so lecker sein
An Apple a day keeps the doctor away - dieses angelsächsische Sprichwort hat auch bei uns Verbreitung gefunden. Und nicht zu Unrecht, schließlich enthalten Äpfel viele gesunde Vitamine und unterstützen die Gesundheit.
Thema 4474 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 19432 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.18% |