Rezept Dorsch in Curryrahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dorsch in Curryrahm

Dorsch in Curryrahm

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Dorsch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25409
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5908 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Familien-Demokratie !
Jeden Sonntag wird bei uns notiert, was jeder in der kommenden Woche essen möchte. So bekommt jeder mal sein Lieblingsessen. Damit fällt das leidige „Das mag ich nicht“ weg.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Dorschfilets
0.5  Zitrone; Saft
- - Schwarzer Pfeffer
1  Peperoncino; scharfe
- - Italienische Pfefferschote
1 mittl. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1 El. Butter
- - Salz
1 El. Milder Curry
100 ml Weisswein
200 ml Rahm
0.5 Bd. Frischer Koriander; oder glattblaettrige Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Dorsch in Curryrahm:

Rezept - Dorsch in Curryrahm
Dorschfilets in etwa zwei cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft betraeufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Den Peperoncino der Laenge nach halbieren, entkernen und in feinste Streifchen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schaelen und feinhacken. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Eine Platte mitwaermen. In einer Bratpfanne die Butter schmelzen. Die Fischstreifen leicht salzen und je nach Dicke zwei bis drei Minuten braten; sie sollen innen noch nicht ganz durchgegart sein. In die vorgewaermte Platte geben und im Ofen etwa zehn Minuten nachgaren lassen. Im Bratensatz Peperoncino, Zwiebel und Knoblauch zwei bis drei Minuten duensten. Curry darueberstreuen und kurz mitduensten. Mit dem Weisswein abloeschen und gut zur Haelfte einkochen lassen. Dann den Rahm beifuegen und noch so lange kochen lassen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce ueber die Fischstreifen geben. Koriander- oder Petersilienblaettchen darueberstreuen. Als Beilage passt Trockenreis, nach Belieben mit grob gehackten Pistazienkernen oder geroesteten Mandelblaettchen gemischt. :Fingerprint: 21070515,101318744,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Italienische Gnocchi selbst gemachtItalienische Gnocchi selbst gemacht
Entgegen hartnäckiger Gerüchte muss es einmal klipp und klar gesagt werden: Gnocchi sind keine Nudeln.
Thema 51432 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 34107 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle RestaurantkulturSecond Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
So mancher mag schon von Second Life gehört haben, viele jedoch noch nicht: Second Life ist eine Art Puppenstube für Erwachsene im Internet, eine virtuelle Welt.
Thema 5687 mal gelesen | 22.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |