Rezept Dorsch in Curryrahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dorsch in Curryrahm

Dorsch in Curryrahm

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Dorsch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25409
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5852 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist das Ei schon gekocht? !
Es gibt einen guten Trick um festzustellen, ob ein Ei noch roh oder schon gekocht ist. Lassen Sie es ganz rasch auf der Tischfläche kreisen. Dreht es sich ruhig um die eigene Achse, dann ist es gekocht; kreist es schlecht und wackelt, dann ist es noch roh.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Dorschfilets
0.5  Zitrone; Saft
- - Schwarzer Pfeffer
1  Peperoncino; scharfe
- - Italienische Pfefferschote
1 mittl. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1 El. Butter
- - Salz
1 El. Milder Curry
100 ml Weisswein
200 ml Rahm
0.5 Bd. Frischer Koriander; oder glattblaettrige Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Dorsch in Curryrahm:

Rezept - Dorsch in Curryrahm
Dorschfilets in etwa zwei cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft betraeufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Den Peperoncino der Laenge nach halbieren, entkernen und in feinste Streifchen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schaelen und feinhacken. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Eine Platte mitwaermen. In einer Bratpfanne die Butter schmelzen. Die Fischstreifen leicht salzen und je nach Dicke zwei bis drei Minuten braten; sie sollen innen noch nicht ganz durchgegart sein. In die vorgewaermte Platte geben und im Ofen etwa zehn Minuten nachgaren lassen. Im Bratensatz Peperoncino, Zwiebel und Knoblauch zwei bis drei Minuten duensten. Curry darueberstreuen und kurz mitduensten. Mit dem Weisswein abloeschen und gut zur Haelfte einkochen lassen. Dann den Rahm beifuegen und noch so lange kochen lassen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce ueber die Fischstreifen geben. Koriander- oder Petersilienblaettchen darueberstreuen. Als Beilage passt Trockenreis, nach Belieben mit grob gehackten Pistazienkernen oder geroesteten Mandelblaettchen gemischt. :Fingerprint: 21070515,101318744,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Grünkern - unreifes Getreide wird zur KöstlichkeitDer Grünkern - unreifes Getreide wird zur Köstlichkeit
So manch köstliches Gericht ist im Laufe der Jahrhunderte aus der puren Not heraus entstanden – so auch das Backen und Kochen mit Grünkern.
Thema 9417 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Kaffee das schwarze GoldKaffee das schwarze Gold
Wussten sie, dass das „schwarze Gold“ eigentlich aus knallroten Früchten entsteht, die an reife Kirschen erinnern?
Thema 5452 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Indische Küche - Traditionell und vielfältig wie das LandIndische Küche - Traditionell und vielfältig wie das Land
Wer schon einmal indisch gegessen hat, kennt die Vielfalt der indischen Küche noch lange nicht.
Thema 14059 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |