Rezept Dorsch in Curryrahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dorsch in Curryrahm

Dorsch in Curryrahm

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Dorsch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25409
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5636 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gefüllte Eier in großen Mengen !
Erwarten Sie mehrere Gäste und wollen ihnen gefüllte Eier anbieten, dann nehmen Sie doch den Fleischwolf zu Hilfe. Füllen Sie alle Zutaten wie z.B. Senf, Anchovis, Petersilie, sowie das Eigelb hinein. In einem Arbeitsgang ist alles fertig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Dorschfilets
0.5  Zitrone; Saft
- - Schwarzer Pfeffer
1  Peperoncino; scharfe
- - Italienische Pfefferschote
1 mittl. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1 El. Butter
- - Salz
1 El. Milder Curry
100 ml Weisswein
200 ml Rahm
0.5 Bd. Frischer Koriander; oder glattblaettrige Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Dorsch in Curryrahm:

Rezept - Dorsch in Curryrahm
Dorschfilets in etwa zwei cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft betraeufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Den Peperoncino der Laenge nach halbieren, entkernen und in feinste Streifchen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schaelen und feinhacken. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Eine Platte mitwaermen. In einer Bratpfanne die Butter schmelzen. Die Fischstreifen leicht salzen und je nach Dicke zwei bis drei Minuten braten; sie sollen innen noch nicht ganz durchgegart sein. In die vorgewaermte Platte geben und im Ofen etwa zehn Minuten nachgaren lassen. Im Bratensatz Peperoncino, Zwiebel und Knoblauch zwei bis drei Minuten duensten. Curry darueberstreuen und kurz mitduensten. Mit dem Weisswein abloeschen und gut zur Haelfte einkochen lassen. Dann den Rahm beifuegen und noch so lange kochen lassen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce ueber die Fischstreifen geben. Koriander- oder Petersilienblaettchen darueberstreuen. Als Beilage passt Trockenreis, nach Belieben mit grob gehackten Pistazienkernen oder geroesteten Mandelblaettchen gemischt. :Fingerprint: 21070515,101318744,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1Black Food - Der neue Trend, schwarze Nahrungsmittel Teil 1
Mancher mag bei „Black Food“ an eine Zierfischfuttermarke denken, aber nein, Black Food ist ein neuer Trend für Gourmets und Gourmands.
Thema 18951 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Bio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und GesundBio Angebote im Supermarkt, sind vielfältig und Gesund
In der Biowelt ist tierisch viel los: Während noch in den 90er Jahren nur Idealisten und 100prozentige Überzeugungstäter zum weit entfernten Hofladen fuhren oder den Schritt in den Naturkostladen wagten.
Thema 6050 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
F.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmenF.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmen
Gesundheit, natürliche Schönheit, Vitalität und eine gute Figur sind Wünsche von vielen Personen. Der österreichische Arzt Dr. F. X. Mayr erkannte, dass man Gesundheit und Wohlbefinden nur durch eine gesunde, leistungsfähige Verdauung schaffen kann.
Thema 19982 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |