Rezept Dorsch in Curryrahm

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dorsch in Curryrahm

Dorsch in Curryrahm

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Dorsch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25409
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5817 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käseschäler !
Haben Sie nur kleine Mengen Käse zu reiben, nehmen Sie doch den Karfoffelschäler.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Dorschfilets
0.5  Zitrone; Saft
- - Schwarzer Pfeffer
1  Peperoncino; scharfe
- - Italienische Pfefferschote
1 mittl. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1 El. Butter
- - Salz
1 El. Milder Curry
100 ml Weisswein
200 ml Rahm
0.5 Bd. Frischer Koriander; oder glattblaettrige Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Dorsch in Curryrahm:

Rezept - Dorsch in Curryrahm
Dorschfilets in etwa zwei cm breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft betraeufeln und mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen. Den Peperoncino der Laenge nach halbieren, entkernen und in feinste Streifchen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schaelen und feinhacken. Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Eine Platte mitwaermen. In einer Bratpfanne die Butter schmelzen. Die Fischstreifen leicht salzen und je nach Dicke zwei bis drei Minuten braten; sie sollen innen noch nicht ganz durchgegart sein. In die vorgewaermte Platte geben und im Ofen etwa zehn Minuten nachgaren lassen. Im Bratensatz Peperoncino, Zwiebel und Knoblauch zwei bis drei Minuten duensten. Curry darueberstreuen und kurz mitduensten. Mit dem Weisswein abloeschen und gut zur Haelfte einkochen lassen. Dann den Rahm beifuegen und noch so lange kochen lassen, bis die Sauce leicht bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce ueber die Fischstreifen geben. Koriander- oder Petersilienblaettchen darueberstreuen. Als Beilage passt Trockenreis, nach Belieben mit grob gehackten Pistazienkernen oder geroesteten Mandelblaettchen gemischt. :Fingerprint: 21070515,101318744,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9412 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Wilde Kräuter für die FrühjahrskücheWilde Kräuter für die Frühjahrsküche
Das Frühjahr macht Lust auf frisches Grün. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit Wiesensalat, gebratenen Huflattichblättern oder einer Wildkräutersuppe?
Thema 8569 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3835 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |