Rezept Dorade im Spinatbett mit zweierlei Sossen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dorade im Spinatbett mit zweierlei Sossen

Dorade im Spinatbett mit zweierlei Sossen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23994
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6317 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tüten als Trichter !
Eine Spitztüte, der man die Spitze abgeschnitten hat, kann man vorzüglich als Trichter für Salz, Zucker oder Mehl verwenden, wenn man diese in enge Gefäße umfüllen möchte. Für Flüssigkeiten nimmt man eine saubere Plastiktüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
150 g Doradenfilet
1  Zwiebel
1  Blattspinat
1  Schuß Zucker
1  Schuß Muskat
4  Trüffelkartoffeln
3  Tomaten
- - Salz, Pfeffer
- - Olivenöl
- - Mehl
- - Butter
- - Basilikumblätter
1  Zitronengras
1  Brühwürfel
1  Schuß Weißwein
1  Schuß Zitronensaft
- - Stärke
1  Tafel Schokolade
1  Brühwürfel
- - Zimt
- - Heinz Thevis VOX Videotext, Kochduell 08.06.1999
Zubereitung des Kochrezept Dorade im Spinatbett mit zweierlei Sossen:

Rezept - Dorade im Spinatbett mit zweierlei Sossen
Zubereitung: Das Doradenfilet entgräten, würzen, mehlieren, in Olivenöl anbraten und in einer Butterflocke langsam nachziehen lassen. Die Zwiebelwürfel in Olivenöl anschwitzen, den gewaschenen Blattspinat dazugeben und mit Salz, Pfeffer einer Prise Zucker und Muskat abschmecken. Die Trüffelkartoffeln tournieren und im Salzwasserbad garziehen. Die Tomaten vierteln, entkernen, würzen, in Olivenöl ansautieren, reichlich Basilikumblätter dazugeben und ziehen lassen. Für die erste Sosse das Zitronengras in Brühe einkochen, mit einem Schuß Weißwein und Zitronensaft verfeinern, würzen, mit kalt angerührter Stärke binden und zum Anrichten das Zitronengras entfernen. Für die zweite Sosse einen Teil der Schokolade schmelzen, mit Brühe auffüllen und mit reichlich Zimt abschmecken. Alles auf einem Teller anrichten und mit Basilikumblättern garnieren. Hierzu empfiehlt unsere Weinfachfrau einen 97er Grauer Burgunder Spätlese 'trocken', Weingut Gerhard Gutzler aus Rheinhessen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wenn Lebensmittel gefährlich werden!Wenn Lebensmittel gefährlich werden!
Wir alle wissen, Obst und Gemüse sind gesund, je mehr man davon isst, desto besser. Chips und Co sind Dickmacher und sollten dagegen nur in kleinen Mengen gegessen werden.
Thema 4704 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 7021 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 12790 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |