Rezept DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM)

DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM)

Kategorie - Fisch, Dorade Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28153
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 60055 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Wein richtig temperiert !
Edle Weißweine schmecken am besten, wenn sie Kellertemperatur haben. Zu kalt serviert, kann sich die feine Blume nicht entfalten. Rote Weine schmecken am besten, wenn sie Raumtemperatur haben. Aber nicht neben die Heizung stellen!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Dorade; Zahn- oder Goldbrasse a 1 kg; ausgenommen und
- - geschuppt
1  Zitrone; den Saft
- - Salz und Pfeffer
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
2  Reife Tomaten; event. mehr
1  Zitrone
5 El. Olivenoel
1  Zweig Frischer Oregano ersatzweise
1 Tl. Getrockneter Oregano
- - Ulli Fetzer Meine Familie & ich Italien 04/2000
Zubereitung des Kochrezept DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM):

Rezept - DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM)
1. Dorade waschen und mit Kuechenpapier trockentupfen. Beide Hautseiten des Fisches mehrfach schraeg einschneiden (Nicht zu tief ins Fleisch schneiden, damit nicht zuviel Saft austritt!) Fisch von innen und aussen mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer einreiben. In eine flache Schuessel legen und etwa 1/2 Stunde durchziehen lassen. Backofen auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorheizen. 2. Zwiebel und Knoblauch schaelen, kleinhacken. Tomaten und Zitrone waschen. Beides in nicht zu dicke Scheiben schneiden. 3. Eine ofenfeste Form mit 2 EL Oel einpinseln. Den Fisch mit einem Teil der Fruechte und Gewuerze fuellen. Oreganozweig (oder getrockneten Oregano) dazugeben. Uebrige Fruechte in der Form verteilen und den Fisch darauflegen. Mit Fischmarinade und dem restlichen Oel (3 EL) betraeufeln. 4. Die Form auf einem Rost auf der zweiten Schiene von unten in den 200 Grad heissen Ofen schieben und alles etwa V2 Stunde garen. Zwischendurch mehrmals mit der entstandenen Bratfluessigkeit betraeufeln. Falls der Fisch noch nicht gar, die Haut aber schon sehr dunkel ist, die Form mit Alufolie abdecken. 5. Zum Servieren den Fisch von der Mittelgraete aus zerteilen, die Filets vorsichtig ausloesen und jeweils mit einigen Tomaten- und Zitronenscheiben anrichten. Die restliche Bratfluessigkeit ueber die Filets traeufeln. Dazu aufgebackenes, noch lauwarmes italienisches Weissbrot reichen. TIP: Als zweiten Gang nach einem Pastagericht servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Linsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für VegetarierLinsen - Hülsenfrucht die Linse, Exotisch und ideal für Vegetarier
Wie ihre botanischen Geschwister, die Erbsen und Bohnen, dienten die Linsen früher vor allem dazu, sättigende und schmackhafte Eintöpfen zuzubereiten.
Thema 12649 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen
Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?
Woher der Name stammt, darüber gehen die Meinungen auseinander. Poetischere Naturen führen den Begriff auf den persischen Stamm der Khediven zurück, die am kaspischen Meer als große Liebhaber der Fischeier diese Cahv-Jar nannten.
Thema 17832 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 4735 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |