Rezept DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM)

DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM)

Kategorie - Fisch, Dorade Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28153
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 60336 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Klar wie Kloßbrühe !
Zwei bis drei Eierschalen lassen Sie ca. zehn Minuten in der Knochenbrühe mitkochen und die Brühe wird klar. Sie können die fertig gekochte Brühe aber auch durch einen Kaffeefilter oder ein Haarsieb gießen, das hat die gleiche Wirkung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Dorade; Zahn- oder Goldbrasse a 1 kg; ausgenommen und
- - geschuppt
1  Zitrone; den Saft
- - Salz und Pfeffer
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
2  Reife Tomaten; event. mehr
1  Zitrone
5 El. Olivenoel
1  Zweig Frischer Oregano ersatzweise
1 Tl. Getrockneter Oregano
- - Ulli Fetzer Meine Familie & ich Italien 04/2000
Zubereitung des Kochrezept DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM):

Rezept - DORADE AUS DEM OFEN (LATIUM)
1. Dorade waschen und mit Kuechenpapier trockentupfen. Beide Hautseiten des Fisches mehrfach schraeg einschneiden (Nicht zu tief ins Fleisch schneiden, damit nicht zuviel Saft austritt!) Fisch von innen und aussen mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer einreiben. In eine flache Schuessel legen und etwa 1/2 Stunde durchziehen lassen. Backofen auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorheizen. 2. Zwiebel und Knoblauch schaelen, kleinhacken. Tomaten und Zitrone waschen. Beides in nicht zu dicke Scheiben schneiden. 3. Eine ofenfeste Form mit 2 EL Oel einpinseln. Den Fisch mit einem Teil der Fruechte und Gewuerze fuellen. Oreganozweig (oder getrockneten Oregano) dazugeben. Uebrige Fruechte in der Form verteilen und den Fisch darauflegen. Mit Fischmarinade und dem restlichen Oel (3 EL) betraeufeln. 4. Die Form auf einem Rost auf der zweiten Schiene von unten in den 200 Grad heissen Ofen schieben und alles etwa V2 Stunde garen. Zwischendurch mehrmals mit der entstandenen Bratfluessigkeit betraeufeln. Falls der Fisch noch nicht gar, die Haut aber schon sehr dunkel ist, die Form mit Alufolie abdecken. 5. Zum Servieren den Fisch von der Mittelgraete aus zerteilen, die Filets vorsichtig ausloesen und jeweils mit einigen Tomaten- und Zitronenscheiben anrichten. Die restliche Bratfluessigkeit ueber die Filets traeufeln. Dazu aufgebackenes, noch lauwarmes italienisches Weissbrot reichen. TIP: Als zweiten Gang nach einem Pastagericht servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Isländische Küche, für Geniesser der etwas anderen KücheIsländische Küche, für Geniesser der etwas anderen Küche
Die herbe und karge Landschaft Islands und die langen Wintermonate prägten auch die kulinarischen Gewohnheiten der Isländer.
Thema 7132 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4410 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Biskuit mit Früchten zum ObstkuchenBiskuit mit Früchten zum Obstkuchen
nach den nussigen Lebkuchen und Mandelplätzchen der Winterzeit sehnt sich der Gaumen sich nach leichten Obstkuchen und Früchtetörtchen, die locker auf der Zunge zergehen und das Auge mit ihren fröhlichen Farben erfreuen.
Thema 11085 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |