Rezept Donauwellen I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Donauwellen I

Donauwellen I

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14289
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19646 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Hähnchen !
Stellen Sie die Temperatur des Backofens nicht zu hoch ein. Das Hähnchen wird zwar außen knusprig, aber innen trocken und zäh. Garen Sie das Hähnchen bei ca. 180 Grad. Es bleibt dann innen schön zart und außen wird es trotzdem braun und knusprig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Butter
200 g Zucker
1  Pk. Vanille-Zucker
1  Spur Salz
5  Eier
375 g Mehl
3 Tl. Backpulver
20 g Kakao
1 El. Milch
2  Glaeser Sauerkirschen
1  Pk. Vanille-Puddingpulver
1/2 l Milch
100 g Zucker
250 g Butter
200 g Vollmilchschokolade
30 g Kokosfett
Zubereitung des Kochrezept Donauwellen I:

Rezept - Donauwellen I
Aus allen Zutaten einen Ruehrteig herstellen. Die Haelfte des Teiges auf ein eingefettetes Backblech streichen. Fuellung: Unter den Restteig den Kakao, die Milch ruehren und auf den weissen Teig verteilen. Die Sauerkirschen gut abgetropft auf den Teig streuen. Bei ca. 175 GradC 35-40 min. backen und gut abkuehlen lassen. Dazwischen die Buttercreme vorbereiten: Aus Pudding-Pulver, Milch und Zucker einen Vanille-Pudding kochen. Gut abkuehlen lassen (dazwischen immer wieder kraeftig mit dem Schneebesen umruehren). Anschliessend die Butter verruehren (am besten mit einer Kuechenmaschine). Den Pudding essloeffelweise hineinruehren (man sollte sich wirklich Zeit nehmen, sonst gerinnt die Butter !!!!) Jetzt fertige Buttercreme auf den kalten Kuchen streichen. Jetzt fehlt nur noch der Schokoladenguss: Schokolade in Stuecke brechen und mit dem Fett in einer kleinen Schuessel im Wasserbad erwaermen. Ist alles schoen geschmolzen auf der Buttercreme verteilen und das ganze mindestens ueber Nacht in den Kuehlschrank verfrachten. * Quelle: Gepostet: Wolfgang Gasch 2:2476/514.33 21.04.94 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Wed, 22 Feb 1995 Stichworte: Backen, Kuchen, Kakao, Kirsche, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weihnachtsessen: Weniger is(s)t mehrWeihnachtsessen: Weniger is(s)t mehr
Wer stets darum kämpfen muss, sein Gewicht zu halten oder gar versucht, etwas abzunehmen, für den sind Advent und die Feiertage zwischen Weihnachten und Neujahr mit zahlreichen Stolperfallen gespickt.
Thema 3126 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Schmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne DiätSchmauen statt Kauen - Schlank und vital ohne Diät
Schmauen soll als neue Form der Esskultur mit Genuss zur Traumfigur führen und dabei auch noch gesund sein.
Thema 12111 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Schinken - Parmaschinken bis Serrano - Schinken in seiner leckersten FormSchinken - Parmaschinken bis Serrano - Schinken in seiner leckersten Form
„Längst schon trieb mich der Muse Gebot, zu singen des Schweines tief empfundenes Lob“ – so reimte einst ein unbekannter Dichterling im griechischen Hexameter.
Thema 14760 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |