Rezept Donauwellen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Donauwellen

Donauwellen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3425
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 27214 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eine Prise Salz, damit es süßer schmeckt !
Wenn der Eigengeschmack noch verstärkt werden soll, dann geben Sie an süße Speisen eine Prise Salz. An salzige Gerichte geben Sie eine Prise Zucker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Margarine
250 g Zucker
4  Eier
1 Sp./Schuss Salz
250 g Mehl
1/2 Kart. Backpulver
1 Glas Schattenmorellen
1/2 l Milch
100 g Zucker
1  Tüte Vanillepudding-Pulver
250 g Butter
2 El. Kakao
3 El. Puderzucker
2 El. Milch
2  Eier
250 g Kokosfett (Palmin)
Zubereitung des Kochrezept Donauwellen:

Rezept - Donauwellen
Aus den ersten Zutaten einen Rührteig bereiten, auf ein gerettetes Backblech streichen und die abgetropften Kirschen darauf verteilen. Das Blech zur Mitte in den Gasbackofen einschieben und backen. Für den Belag aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Vanillepudding kochen und erkalten lassen. Dann die Butter nach und nach unterrühren. Den Belag gleichmäßig auf den gebackenen Kuchen streichen und mit dem Guß versehen. Dafür Kakao, Puderzucker, Milch und Eier gut verrühren. Das Kokosfett erwärmen bis es geschmolzen ist, dann langsam unter die Kakaomasse rühren. Über den Puddingbelag streichen und kaltstellen. (20 - 25 Stücke) Vorbereitungszeit: ca. 50 Minuten Backen: Stufe 3 (200°C) Backzeit: 25 - 30 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wein ist rundum GesundWein ist rundum Gesund
Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, dass Wein – in Maßen und regelmäßig genossen – gesund ist. Hoffen wir, dass es dabei bleibt, denn: wer trinkt nicht gern mal ein gutes Glas roten oder weißen Wein?
Thema 9821 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Toast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaftToast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaft
Einen Hauch weite Welt brachte er in die biederen 50er-Jahre-Küchen und verband angesichts der damaligen Hausmannskost geradezu kühn Süßes mit Salzigem: der Toast Hawaii.
Thema 34717 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Salbei: Essbare Medizin frisch vom StrauchSalbei: Essbare Medizin frisch vom Strauch
In Arabien gibt es ein altes Sprichwort: „Wie kann ein Mensch erkranken und sterben, in dessen Garten Salbei wächst?“ Tatsächlich bedeutet der lateinische Wortursprung „salvare/salvere“ sinngemäß „heilen, gesund werden“.
Thema 6278 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |