Rezept Dolmades

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dolmades

Dolmades

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21971
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2920 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reibekäse !
Sie können hart gewordenen Käse gut als Reibekäse hernehmen. Für Nudelgerichte oder Soßen, etc. eignet er sich hervorragend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1/2 kg Rinderhackfleisch
1  Zwiebel, gehackt
1/2  Tas. Langkornreis
1  Ei
1/2 Tas. Minze
1 El. Butter
1/2 Bd. Petersilie
4 El. Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Dolmades:

Rezept - Dolmades
Alle Zutaten durchkneten. Sollte die Konsistenz zu hart sein, sollte man Wasser löffelweise hinzufügen, bis zu 4 Suppenlöffel. Dazu braucht man 20-40 Weinblätter. Sie müssen gekocht werden, bis sie zart sind. Ganz frische brauchen dazu nur eine Minute. Die Weinblätter füllen wobei die Mischung dabei nicht ein Löffel überschreiten sollte. In einem grossen Topf (mit einer grossen Oberfläche) 4 El. Butter schmelzen. Die Fläche mit Weinblätter belegen und darauf die gefüllten Weinblätter in Reihen arrangieren. Etwa 4 c Hühnerbrühe darüber giessen und 2 Stunden köcheln lassen. Danach Avgolemono Sauce machen (siehe unten)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Martina Kömpel - im Interview mit KochmixMartina Kömpel - im Interview mit Kochmix
Martina Kömpel, bekannt durch Ihre Kochsendung "Ran an den Herd" im WDR, hat als erste Nicht-Französin 2005 beim ersten Versuch einen Ausbildungsplatz (von 13 Plätzen pro Jahrgang) an der Meisterschule Ferrandi in Paris ergattert.
Thema 13262 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 30763 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11373 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |