Rezept Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich)

Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11467
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2578 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Köstliche Omelettes !
Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
250 g Topfen; (Quark)
150 g Mehl
55 g Butter
1  Ei
1  Spur Salz,
1  Spur Vanillezucker
- - Staubzucker; (Puderzucker)
- - Zitronensaft
250 g Doerrzwetschgen; (oder Fruechte der Saison)
125 g Rohmarzipan
2 1/2 El. Vollzucker
100 g Semmelbroesel
100 g Butter
50 g Vollzucker
50 g Haselnuesse; gerieben
1/4 l Joghurt natur
25 g Feinkristallzucker
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich):

Rezept - Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich)
Die weiche Butter (Zimmertemperatur) mit dem Ei, Salz, Vanille und etwas Zitronensaft schaumig ruehren. Topfen, Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Ca. 1/2 Stunde rasten lassen. Sind die Doerrzwetschgen sehr trocken, sollten sie ganz kurz in kochendem Wasser aufkochen, damit sie prall werden. Abtropfen lassen und mit einem kerngrossen Stueck Marzipan fuellen. Wird Rohmarzipan verwendet, kann es mit Vollzucker verknetet werden, das verstaerkt das Mandelaroma des Marzipans. Den Teig zu einer Rolle formen und in 24 Stuecke teilen. Jedes Stueck etwas plattdruecken, die gefuellten Doerrzwetschgen einsetzen und zu Knoedel formen. In kochendes, leicht gesalzenes Wasser einlegen und ca. 12 Minuten ganz leicht kochen lassen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. Die Broesel in Butter hellbraun roesten und mit geriebenen Haselnuessen und Vollzucker vermengen (nicht mehr roesten). Die Knoedel darin waelzen. Fuer die Sauce Joghurt glattruehren, mit Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Knoedel mit Staubzucker bestreuen und mit der Sauce servieren. * Quelle: Nach Aufgegabelt In Oesterreich 15.1.1995 gesehen im Bayerntext Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sat, 14 Jan 1995 Stichworte: Suessspeise, Warm, Quark, Marzipan, Doerrobst, P24

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamin Drinks sind gesund, mit Maß und ZielVitamin Drinks sind gesund, mit Maß und Ziel
Ob im Sommer oder im Winter, Vitamin Drinks haben Hochkonjunktur: Nicht nur in Form von Pillen und Bonbons, sondern auch in Getränken nehmen immer mehr Leute zusätzliche Vitamine zu sich im festen Glauben “mehr hilft mehr“ und ist gesund.
Thema 8854 mal gelesen | 15.08.2007 | weiter lesen
Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?Suppenfasten, der richtige Weg zur Wunschfigur?
Der Frühling ist da, der Sommer naht und mit ihm die Momente, in denen locker-leichte Stoffe mehr vom Körper zeigen, anstatt unerwünschte Pölsterchen gnädig zu verhüllen.
Thema 9916 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Die Haferwurzel - Tragopogon porrifoliusDie Haferwurzel - Tragopogon porrifolius
Die Haferwurzel war vor Jahrhunderten ein beliebtes Gemüse und ist auch unter Namen wie Weißwurzel, Bocksbart oder Milchwurzel bekannt. Zudem wird sie die „vegetarische Auster“ genannt.
Thema 10568 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |