Rezept Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich)

Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich)

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11467
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2549 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Immer frisches Brot !
Brot – auch selbstgebackenes – lässt sich hervorragend einfrieren. So haben Sie stets einen Vorrat an frischem Brot im Haus. Das gilt auch für Semmeln bzw. Brötchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
250 g Topfen; (Quark)
150 g Mehl
55 g Butter
1  Ei
1  Spur Salz,
1  Spur Vanillezucker
- - Staubzucker; (Puderzucker)
- - Zitronensaft
250 g Doerrzwetschgen; (oder Fruechte der Saison)
125 g Rohmarzipan
2 1/2 El. Vollzucker
100 g Semmelbroesel
100 g Butter
50 g Vollzucker
50 g Haselnuesse; gerieben
1/4 l Joghurt natur
25 g Feinkristallzucker
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich):

Rezept - Doerrzwetschgenknoedel mit Joghurtsauce (Oesterreich)
Die weiche Butter (Zimmertemperatur) mit dem Ei, Salz, Vanille und etwas Zitronensaft schaumig ruehren. Topfen, Mehl dazugeben und zu einem glatten Teig kneten. Ca. 1/2 Stunde rasten lassen. Sind die Doerrzwetschgen sehr trocken, sollten sie ganz kurz in kochendem Wasser aufkochen, damit sie prall werden. Abtropfen lassen und mit einem kerngrossen Stueck Marzipan fuellen. Wird Rohmarzipan verwendet, kann es mit Vollzucker verknetet werden, das verstaerkt das Mandelaroma des Marzipans. Den Teig zu einer Rolle formen und in 24 Stuecke teilen. Jedes Stueck etwas plattdruecken, die gefuellten Doerrzwetschgen einsetzen und zu Knoedel formen. In kochendes, leicht gesalzenes Wasser einlegen und ca. 12 Minuten ganz leicht kochen lassen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. Die Broesel in Butter hellbraun roesten und mit geriebenen Haselnuessen und Vollzucker vermengen (nicht mehr roesten). Die Knoedel darin waelzen. Fuer die Sauce Joghurt glattruehren, mit Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken. Die Knoedel mit Staubzucker bestreuen und mit der Sauce servieren. * Quelle: Nach Aufgegabelt In Oesterreich 15.1.1995 gesehen im Bayerntext Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Sat, 14 Jan 1995 Stichworte: Suessspeise, Warm, Quark, Marzipan, Doerrobst, P24

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Säure Basen Diät - Abnehmen und EntsäuernSäure Basen Diät - Abnehmen und Entsäuern
Sind Sie oft müde? Leiden Sie an unreiner Haut oder glanzlosem Haar? Wenn ja, dann liegt es vielleicht daran, dass der Körper übersäuert ist.
Thema 56232 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Bratäpfel aus dem Ofen oder MicrowelleBratäpfel aus dem Ofen oder Microwelle
Bratäpfel werden gerne mit Romantik, Märchen, Schneetreiben und Winterzauber in Verbindung gebracht - und auf der anderen Seite umso seltener zubereitet. Der Grund: Die meisten Äpfelliebhaber glauben, für einen Bratapfel bedarf es eines echten Ofens.
Thema 57558 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4298 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |