Rezept Dodo's Bami Goreng

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dodo's Bami Goreng

Dodo's Bami Goreng

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21322
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11780 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Perfekt gekochte Nudeln oder Spaghetti !
Salzwasser mit etwas Butter oder Öl zum Kochen bringen, Spaghetti unter Rühren hineingeben. Deckel darauf und die Kochplatte ausschalten. Ca. 15 Minuten ziehen lassen, bis die Spaghetti gar (al dente) sind.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Fruehlingszwiebeln so sah das Gewaechs zumindest aus
100 g Blattspinat
100 g Paprika
50 g Moehren
2  Knoblauchzehen
200 g Gekochtes Fleisch
500 g Gekochte Nudeln
Zubereitung des Kochrezept Dodo's Bami Goreng:

Rezept - Dodo's Bami Goreng
: Xx> hat hier jemand ein Rezept fuer Bami, welches moeglichst : Xx> Original ist? Sicherlich werden Dir noch andere schreiben, da ich aber 1.) gerade aus Bali (Indonesien) zurueckgekommen bin 2.) selten hier zum schreiben komme will ich mich mal ein wenig vordraengen. Also, Bami (auch Bahmi oder Bakmi) Goreng - und dieses meinst Du wohl - heisst nichts anderes als gebratene Nudeln! Jede Hausfrau in Indonesien hat da ihr eigenes Rezept, eigentlich ist es ein Gericht zur Resteverwertung bzw. man kocht am Vortag etwas mehr Fleisch, Fisch, Huhn usw., wirft das Ganze mit frischgekochten Nudeln und frischen Gemuesen und Gewuerzen in den Wok, braet das Ganze, wie im Wok ueblich, kurz, aber heftig an und ... fertig ist das Bami. Genauso macht man auch Nasi Goreng, nur wird hier anstelle von Nudeln Reis (= Nasi) verwendet. Es gibt hier in D sogar spezielle Nudeln fuer Bami (Mie), in Indonesien werden aber ganz normale, den Spaghettis sehr aehnliche Nudeln verwendet. Hier nun ein "Gedaechtnisrezept" des letzten Bami, welches mein balinesischer Freund und Koch Dodo noch in der letzten Woche zubereitet hat: Alle Zutaten bis auf die Nudeln klein schneiden; zuerst Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Moehren mit wenig Oel im Wok anbraten, danach den Blattspinat zugeben, kurz anbraten und dann das Fleisch zugeben und wieder kurz anbraten. Das Ganze mit Sojasosse und Wasser abloeschen, die gekochten Nudeln zugeben, und Alles unter Ruehren noch einmal kraeftig auf dem Wok durchheizen. Selbstverstaendlich kann man auch andere Gemuese einsetzen, sie sollten sich nur zum Kurzbraten im Wok eignen. Ab und zu gibt Dodo zuerst noch Erdnuesse in den Wok und fuegt danach erst das Gemuese usw. hinzu. Das i-Tuepfelchen zu jedem Bami oder Nasi sind allerdings die frisch im Moerser zubereiteten Sambals, diese werden aus Chilies, Zwiebeln, Curry, Tomate usw. hergestellt, allerdings werden auch hier fast jeden Tag andere Zusammenstellungen kreiert. Ich hoffe, dass ich Dir ein wenig helfen konnte, obwohl ich kein Original- Rezept zur Hand hatte; es gibt einfach keins ;-) * Quelle: Gepostet: Juergen Volkmann 20.07.1996 Stichworte: Teigware, Nudel, Indonesien, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bruschetta die Delikatess Vorspeise der ItalienerBruschetta die Delikatess Vorspeise der Italiener
In guten Restaurants werden sie als Gratis-Amuse-gueule gereicht, um den Gaumen auf die folgenden Genüsse einzustimmen – doch entstanden sind sie als notdürftiges Arme-Leute-Essen:
Thema 58147 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Martinsgans im Elsass - Ein Blick in den KochtopfMartinsgans im Elsass - Ein Blick in den Kochtopf
Das Elsass, die Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich ist ein Ort auch kulinarischer kultureller Begegnungen.
Thema 7044 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 10607 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |