Rezept Dithmarscher Lammpastete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dithmarscher Lammpastete

Dithmarscher Lammpastete

Kategorie - Pasteten, Terrinen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 11464
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4536 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zartes Fleisch !
Suppenfleisch wird schön zart, wenn Sie einen Esslöffel Essig ins Kochwasser geben. Wenn Bratenfleisch oder Wildbret etwas zäh ist, kochen sie Bouillon und Essig zu gleichen Teilen auf. Lassen Sie den Sud abkühlen und legen das Fleisch einige Stunden hinein. Bei Steaks vermischen Sie Essig und Öl und gießen es über das Fleisch. Lassen Sie es ca. zwei Stunden ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Knoblauch
1  Gemuesezwiebel
600 g zartes Lammfleisch aus der Keule
500 g mageres Schweinefleisch aus der Schulter
200 g fetter Speck
1 Glas Cognac
- - Majoran
- - Thymian
- - Rosmarin
- - Bohnenkraut
2  Eier
- - etwas Sahne
250 g durchwachsener Speck
20 g getrocknete Steinpilze
- - frischer gruener Pfeffer aus dem Glas
- - schwarzer Pfeffer aus der Muehle
- - Salz
- - Lorbeerblaetter
- - Wacholderbeeren
300 g fetter Speck (zum Auslegen der Pastetenform)
Zubereitung des Kochrezept Dithmarscher Lammpastete:

Rezept - Dithmarscher Lammpastete
Knoblauch und Zwiebel fein hacken und in Oel duensten. Mit dem gewuerfelten Fleisch und dem ebenfalls gewuerfelten fetten Speck vermengen. Mit Cognac, Majoran, Thymian, Rosmarin und Bohnenkraut wuerzen, kraeftig Salzen und Pfeffern. Mittelfein durch den Wolf drehen. Die Eier und die Sahne dazugeben und sorgfaeltig vermengen, dann die Speckwuerfel und eingeweichte, grob zerkleinerte Steinpilze und gruenen Pfeffer untermengen. Eine Pastetenform mit fettem Speck auslegen und die Masse einfuellen. Mit Lorbeerblaettern und Wacholderblaettern dekorieren. Bei 180Grad im Backofen ca. 2 Stunden verschlossen im Wasserbad garen. Kalt stellen und mit Rotwein und Weissbrot servieren. * Quelle: N3 kulinarisch vom 10.12.94 ** Gepostet von Andreas Guenther Date: 18 Dec 1994 Stichworte: Lamm, Pasteten, Fleischgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?Konservieren - Wie macht man Lebensmittel haltbar?
Wie man Lebensmittel in Zeiten des Überflusses haltbar macht, damit man auch dann etwas zu essen hat, wenn die Natur nichts hergibt, diese Frage hat die Menschheit von Anbeginn beschäftigt.
Thema 13579 mal gelesen | 28.02.2009 | weiter lesen
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4490 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Entschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im FrühjahrEntschlacken - Entgiften mit einer Entschlackungskur im Frühjahr
Im Frühjahr ist die optimale Zeit für eine Entschlackungs- und Entgiftungs-Kur. Die kalten, dunklen Tage werden langsam wieder heller. Frühlingsstimmung macht sich breit, und manch einer wird sich schon auf den Urlaub im Sommer freuen.
Thema 30711 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |