Rezept Diplomatentorte

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Diplomatentorte

Diplomatentorte

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24645
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7267 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Löffeltest !
Garprobe bei Braten: mit einem Löffel auf den Braten drücken. Gibt das Fleisch stark nach, ist es innen noch roh, gibt es leicht nach, ist es medium, gibt es kaum mehr nach, ist es durchgebraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
1  heller Biskuitboden
1  dunkler Biskuitboden
200 g Butter
75 g Staubzucker (Puderzucker)
1  Eigelb
150 g Zartbitterschokolade
125 g Butter
65 g Zucker
65 g roter Einmachzucker
1  Eigelb
1 Glas Rum, (2cl) (54 Vol.%)
250 g Couverture
165 g Schokoladespäne zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Diplomatentorte:

Rezept - Diplomatentorte
Biskuitböden je zweimal durchschneiden, also in 6 Platten. Je eine helle und eine dunkle Platte beiseite legen. Die übrigen Platten in 6 gleichmäßig kleiner werdende Ringe schneiden. Als Schablonen verwendest du verschieden große Schüsseln, oder du schneidest dir die Schablonen aus Pappe zu. Für die Schokoladenbuttercreme Butter mit Zucker und Eigelb schaumig rühren. Schokolade schmelzen. Unter Rühren abkühlen. Eßlöffelweise unter die Butter rühren. Für die Rum-Buttercreme auch Butter und Zucker schaumig rühren. Eigelb und Rum reinrühren. Den dunklen Biskuitboden auf eine Platte legen. Mit einem Drittel der Schoko-Buttercreme bestreichen. Darüber eine Lage Biskuitringe legen. Mit einem dunklen Ring beginnen. Dann wieder ein heller, wieder ein dunkler und so fort. Mit der Hälfte der Rum-Buttercreme bestreichen. Wieder eine Ringlage, diesmal mit einem hellen Ring beginnend. So abwechselnd zwei weitere Ringlagen drauflegen. Die letzte mit Schokoladenbuttercreme bestreichen. Mit dem hellen Boden bedecken. Ouvertüre schmelzen. Torte damit überziehen. Mit Schokoladespänen bestreuen. Rand auch bestreuen. In 16 Stücke schneiden. Ein kleiner Tip von mir: Die Buttercreme ist besser und nicht so fett wenn du dir von einem halben Päckchen Vanillepuddingpulver und von einem halbe Päckchen Schokopuddingpulver ,mit etwas weniger Milch als angegeben einen Pudding kochst, ihn erkalten lässt und ihn untere die Buttercreme mischt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 6442 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 5790 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 26165 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |