Rezept Dinner for Two (2. August 1995)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dinner for Two (2. August 1995)

Dinner for Two (2. August 1995)

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17267
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6802 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Köstliche Omelettes !
Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Dinner for Two (2. August 1995):

Rezept - Dinner for Two (2. August 1995)
Hallo, Freunde des Dinner for Two! Fuer die heisse Sommerzeit haben wir uns diesmal etwas ganz Leichtes ausgedacht. Beim Durchlesen der Rezepte werdet ihr bemerken, dass wir uns bemueht haben, keine Reste uebrig zu lassen. Die Dickmilch zum Beispiel koennt ihr halb fuer die Vorspeise, halb fuer die Hauptspeise verwenden. Das verhaelt sich so auch mit anderen Zutaten der Vor- und Hauptspeise. Dickmilch ist uebrigens das Ausgangsprodukt fuer Quark und fuer zahlreiche Kaesearten. Es handelt sich dabei um nichts anderes als um saure Milch. An dieser Stelle bietet es sich geradezu an, einen kleinen Exkurs ueber die Milch zu halten. Sie zaehlt zu einer relativ kleinen, aber sehr wichtigen Klasse von Nahrungsmitteln, naemlich den Tierprodukten. Kuhmilch, die in Mitteleuropa am haeufigsten verwendete Milch, besteht aus 84-90% Wasser, 2,8-4,5% Milchfett, etwa ebensoviel Eiweiss und Milchzucker sowie Mineralsalzen. Die Salze sind blut- und knochenbildend. Der Milchzucker verwandelt sich unter der Einwirkung bestimmter Bakterien in Milchsaeure. Das Eiweiss setzt sich aus Kasein, Albumin und Globulin zusammen. Das Fett ist in winzigen Kuegelchen von 3-4 Tausendestel mm (etwa 1/3 der Dicke eines menschlichen Haares) Groesse in der Milch verteilt. Diese Emulsion verleiht der Milch die weisse Farbe. Im Fett sind nahezu alle fett- und wasserloeslichen Vitamine enthalten. Das Milchfett ist Hauptbestandteil der Butter. Im Handel wird zwischen verschiedenen Milcharten unterschieden. Vollmilch muss bestimmten Mindestanforderungen entsprechen. So muss sie z.B. 3,5% Fett enthalten. H-Milch und pasteurisierte Milch werden durch unterschiedliche Erhitzungsverfahren fuer laengere Zeit haltbar gemacht. Auch der in unserer Hauptspeise verwendete Mozzarella wird natuerlich aus Milch hergestellt, meist aus Kuh- oder Bueffelmilch. Er schmeckt leicht saeuerlich und stammt urspruenglich aus Kampanien. Noch eine Bitte: Verwendet fuer das Dessert nur frische Eier. Die Salmonellengefahr ist im Sommer recht gross, obwohl der Auflauf normalerweise genuegend lange erhitzt wird, um alle Salmonellen abzutoeten (Salmonellen muessen mindestens 10 Minuten lang auf 80 Grad erhitzt werden, damit sie sicher abgetoetet werden). Besonderheiten: Ja, jetzt geht's los. Fuer die Zucchinikaltschale braucht ihr eine Gemuesebruehe. Die muss entweder selbst hergestellt oder gekauft werden. Bei uns in der Gaststaette stellen wir sie selbst her, aber ob sich der Aufwand fuer Euch daheim lohnt, muesst natuerlich Ihr entscheiden. Fuer die Hauptspeise duerft ihr nicht vergessen, Kartoffeln vorzukochen. Und noch etwas: Vorsicht beim Dessert! Der Backofen muss unbedingt vorgeheizt werden. Und -- keinesfalls den Backofen vor Ende der Backzeit oeffnen, sonst faellt der Auflauf zusammen. Beim Herausnehmen aus dem Backofen bitte auch darauf achten, dass der Auflauf keinem starken Luftzug ausgesetzt wird, sonst war die ganze Muehe umsonst. ** Gepostet von: Franz Betzel Stichworte: P2, Dinner

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Suppen und Suppenbars - einfach leckerSuppen und Suppenbars - einfach lecker
Immer häufiger findet man in deutschen Städten Suppenbars, die eine tolle Alternative zu üblichen Mittagsmenüs darstellen. Zudem sind frische Suppen sehr gesund und lecker.
Thema 5350 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Tipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesundTipps für die Studentenküche - Günstig, lecker und gesund
Studieren und jobben kosten eine Menge Energie. Umso wichtiger ist für Studierende eine gesunde Ernährung, die auch Rücksicht auf einen klammen Geldbeutel nimmt. Ist das überhaupt zu schaffen?
Thema 15624 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Die Berberitze ist ein aromatisches WildobstDie Berberitze ist ein aromatisches Wildobst
Die Berberitze gehört zu den Wildfrüchten, die schon seit Urzeiten den Menschen als Nahrung dienen.
Thema 9660 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |