Rezept Die "tarte au vin cuit"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Die "tarte au vin cuit"

Die "tarte au vin cuit"

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29021
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9889 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geflügelsuppe mit zartem Fleisch !
Wenn das Geflügel schön saftig bleiben soll, geben Sie es in das kochende Wasser, weil sich dann die Poren sofort schließen. Soll der Fleischsaft aber mehr in die Suppe ziehen, so setzen Sie das Fleisch in kaltem Wasser auf.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Muerbeteig
2 dl Vin cuit; Raisine
2 dl Vollrahm
2  Eier
1 El. Mehl
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Die "tarte au vin cuit":

Rezept - Die "tarte au vin cuit"
(*) 26 cm-Form. Teig ausrollen, die gebutterte und bemehlte Form damit auskleiden, mit einer Gabel einstechen. Boden mit einer doppelten Alufolie abdecken, die bis ueber die Raender der Form gezogen wird, mit Bohnen beschweren. Im auf 250 oC vorgeheizten Ofen 20 Minuten blind backen. Aus dem Ofen nehmen, Alufolie mit Bohnen entfernen. Ofentemperatur auf 120 oC einstellen. Waehrend die Form etwas abkuehlt, Fuellung zubereiten. Eier mit Mehl verruehren, mit dem Handschneebesen kurz schlagen. Unter Ruehren Rahm und dann "Vin cuit" einruehren. Etwa 2/3 der Mischung in die Form giessen, im unteren Bereich vom Ofen tun und mit einem Loeffel fertigfuellen: die Form darf nur bis etwa 3/4 gefuellt werden, da die Mischung beim Backen leicht steigt. Im auf 120 oC eingestellten Ofen waehrend 45 Minuten backen. Temperatur dann auf 180 oC erhoehen, und 10 bis 15 Minuten backen, bis die Fuellung genuegend fest ist (Die Ofentuer dabei leicht geoeffnet lassen). Achtung: die Masse darf nicht kochen, da die Oberflaeche sonst aufreisst und nicht mehr schoen aussieht. Die Tarte au vin cuit wird kalt gegessen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillparty richtig geplant, für ungetrübten GrillspaßGrillparty richtig geplant, für ungetrübten Grillspaß
Es scheint so einfach zu sein: Grill anfeuern, Kohle herunterbrennen lassen, Fleisch auflegen – doch auch eine sommerliche Grillparty birgt ihre Tücken und Fallen.
Thema 11117 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Hartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des SelbstversuchesHartz IV - Tag 5 Zwischenbilanz des Selbstversuches
Heute ist Bergfest, fällt mir gerade auf, als ich diese Zeilen schreibe. Der fünfte Tag, das bedeutet, die Hälfte des Experiments ist schon vorbei. Es kommt mir deutlich länger vor.
Thema 12592 mal gelesen | 11.03.2009 | weiter lesen
Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer ÄbtissinHildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
Heutzutage gibt es zahlreiche Ernährungslehren, aber kaum eine ist so wirksam und zeitlos wie die der Hildegard von Bingen. Sie wurde im Jahre 1098 als zehntes Kind des Grafen Hildebert und seiner Frau Mechthild von Bermersheim geboren.
Thema 20958 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |