Rezept Die franzoesische "Sauce Diable" (Teufelssauce)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Die franzoesische "Sauce Diable" (Teufelssauce)

Die franzoesische "Sauce Diable" (Teufelssauce)

Kategorie - Aufbau, Sauce, Pfeffer, Frankreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29020
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11091 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfifferlinge müssen pfeifen !
Sie tun es, wenn man Sie in heißem Fett in der Pfanne bei starker Hitze brät. Die hohe Temperatur brauchen sie, damit sich die Poren schließen und kein Saft herausläuft. Brät man sie nur langsam, werden sie gummiartig und schwammig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
30 ml Erstklassiger Rotweinessig
100 ml Trockener Weisswein
20  Weisse Pfefferkoerner zerdrueckt
50 g Schalotten; gehackt
1  Bouquet garni; mit
2  Zweigen Estragon
400 ml Kalbsfond
40 g Kalte Butter
1 El. Kerbel; kleingeschnitten
- - Salz
- - Pfeffer
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Die franzoesische "Sauce Diable" (Teufelssauce):

Rezept - Die franzoesische "Sauce Diable" (Teufelssauce)
Diese kraeftige, pikante Sauce passt sehr gut zu gegrillten Gefluegel, insbes. zu Stubenkueken oder Haehnchen. Aber auch zu grillierten Heringe, zu pochierten und grillierten Austern, zu Kalbszunge, oder zu Huehner- oder Kalbsfrikassee. Den Essig mit dem Weisswein, den zerdrueckten Pfefferkoernern, den Schalotten und dem Bouquet garni in einen Topf geben und die Fluessigkeit bei mittlerer Hitze um vier Fuenftel einkochen. Den Kalbsfond zugiessen und etwa zwanzig Minuten sanft koecheln, bis die Sauce so dickfluessig ist, dass sie leicht am Loeffel haftet. Die Sauce durch ein feinmaschiges Sieb in einen sauberen Topf giessen und die kalte Butter portionsweise unterruehren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Kerbel erst kurz vor dem Servieren unterruehren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vegetarisch Grillen - Welches Gemüse eignet sich zum Grillen?Vegetarisch Grillen - Welches Gemüse eignet sich zum Grillen?
Mit steigenden Temperaturen bekommen mehr und mehr Leute Lust, ihre Freizeit draußen zu verbringen. Grillparties haben Hochsaison. Doch was machen diejenigen, für die Bratwurst und Steak zu den absoluten „No-Go’s“ gehören?
Thema 95254 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 7563 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Küche optimal nutzen, und praktisch einrichtenKüche optimal nutzen, und praktisch einrichten
Wie man seine Küche optimal einrichtet, das kann ein Architekt grob planen. Oft aber wird zuviel Wert auf den Stil gelegt, und völlig vergessen, dass eine Küche in erster Linie praktisch sein muss.
Thema 14021 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |