Rezept Dessert Variationen von Wildfruechten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dessert-Variationen von Wildfruechten

Dessert-Variationen von Wildfruechten

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16675
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6112 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knoblauch in Öl !
Damit Knoblauchzehen nicht so leicht austrocknen, legt man sie geschält in Olivenöl. Ist der Vorrat aufgebraucht, wird das pikant aromatische Öl für Salate oder zum Kochen und Braten verwendet.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Beeren; Heidelbeeren, Johannisbeeren, Stachelbeeren,
- - Himbeeren und Brombeeren
6  Scheibe Gelatine
1/4 l Fruchtsaft; Johannisbeersaft oder Apfelsaft
1/4 l Milch
1  Vanilleschote;das Mark davon
3  Eigelb
2 El. Zucker
- - Zitronenmelisse
Zubereitung des Kochrezept Dessert-Variationen von Wildfruechten:

Rezept - Dessert-Variationen von Wildfruechten
Beeren verlesen, waschen, von den Stielen befreien. Eine Guglhupf- oder andere Stuerzform mit den Beeren fuellen. Fruchtsaft aufkochen lassen, die aufgeloeste Gelatine hineingeben. Diese Fluessigkeit noch warm ueber die Beeren giessen, so dass alles bedeckt ist. Dann im Kuehlschrank 4-5 Stunden fest werden lassen. Fuer die Vanillesauce die Milch mit der Vanilleschote aufkochen. Eigelbe mit dem Zucker in einer Schuessel gut verruehren, langsam die heisse Milch unterruehren. Sauce am besten ueber einem warmen Wasserbad schlagen, bis sie eine leicht saemige Bindung hat, dann kaltstellen. Beerenguglhupf in heisses Wasser tauchen und auf einen Teller stuerzen. Mit Vanillesauce leicht angiessen, mit Zitronenmelisse garnieren. Dazu die Restsauce servieren. * Quelle: Nach Sat.1 Text 31.07.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Suessspeise, Kalt, Obst, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 32741 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Pak Choi - gesundes Kohlgemüse aus ChinaPak Choi - gesundes Kohlgemüse aus China
Nie war es in europäischen Küchen populärer, international zu kochen, als heute.
Thema 9767 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 16126 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |