Rezept Der Klassische Rumtopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Der Klassische Rumtopf

Der Klassische Rumtopf

Kategorie - Getränke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23986
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 20070 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Reste im Joghurtbecher !
Stechen Sie kurz mit dem Messer in den Beckerboden des Joghurts. Der Joghurt lässt sich dann ohne Rest problemlos aus dem Becher stürzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Ilka Spiess & Ulli Fetzer Einmachen und Einlegen Vergessene Leckerbissen
- - aus 2 Jahrhunderten
Zubereitung des Kochrezept Der Klassische Rumtopf:

Rezept - Der Klassische Rumtopf
Der klassische Rumtopf vom Vater am Weihnachtsabend geöffnet - ist auch heute noch beliebt und aktuell. Einen Rumtopf ansetzen heißt nicht einfach Obst mit Zucker und Alkohol zu konservieren. Nein, wir erleben angesichts der verschiedenen Früchte die Jahreszeiten, Düfte und ihr aromatisches Zusammenklingen, und die Spannung steigt von Monat zu Monat, bis sich der Deckel endlich zur ersten Kostprobe lüftet. Der Rumtopf kann auch noch im August mit allen erhältlichen Früchten auf einmal bereitet werden. Mehr Spass macht's aber sicher über das ganze Jahr! 1) Verwenden Sie nur reife Früchte ohne Schadstellen und einen mindestens 54%igen Rum. 2) Der Rumtopf sollte aus Keramik sein, gradwandig und mindestens 3 Liter fassen. 3) Waschen Sie das Obst und tupfen Sie es trocken. Anschließend je 500 g Obst mit 250 g Zucker bestreuen und eine Stunde ziehen lassen. Anschließend in den Topf füllen und mit Rum aufgießen. Der Flüssigkeitspegel sollte immer 1 cm über den Früchten stehen. Einen Teller auflegen um das Obst zusammenzudrücken. 4) Den Rumtopf nach jeder Füllung mit Cellophan verschließen und den Deckel auflegen. 5) Vor jedem weiteren Auffüllen die Früchte vorsichtig mit einem Silberlöffel umrühren, um den Zucker am Topfboden zu lösen. 6) Den Rumtopf kühl und dunkel aufbewahren. Rumtopffrüchte passen zu Sandkuchen, Pudding, Eis oder Wild. Der Saft, mit Sekt aufgegossen, ergibt einen herrlich spritzigen Cocktail. Die Zeiten und die Reihenfolge für den Klassischen Rumtopf:

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 95367 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Marzipan - Edle Mandelspeise und HaremskonfektMarzipan - Edle Mandelspeise und Haremskonfekt
Es ist zu kaufen als so genannte Rohmasse. Als kakaobestäubte Kartoffeln, Schweinchen oder Schornsteinfeger. Als zarte Praline von Schokolade umhüllt. In seiner Lübecker Variante – als Brot – ist es weltberühmt.
Thema 7806 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Anna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am KochtopfAnna Sgroi - das sizilianische Energiebündel am Kochtopf
Wie so viele weibliche Spitzenköchinnen entdeckte auch Anna Sgroi ihre Berufung auf Umwegen. Die Vorliebe für scharfe Schneidewerkzeuge war zwar ebenso vorhanden, wie überbordende Kreativität.
Thema 5620 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |