Rezept Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2

Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2

Kategorie - Gefluegel, Dunkel, Pute Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28645
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8477 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pudding macht den Kuchen gel !
Hefekuchen bekommt eine schöne Farbe, wenn man dem Mehl etwas Vanillepuddingpulver zufügt. Das ist billiger als Safran und schmeckt auch gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - 2 bis 5 kg schwer Fuellung nach Belieben
3  Saeuerliche Aepfel z.B. Cox Orange
2  Schalotten
4  Nelken
1  Salbeizweig
1  Majoranzweig
1 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Pfeffer
4 gross. Zwiebeln
- - Salzwasser
20 g Butter
125 g Brotbroesmeli/Paniermehl
20  Salbeiblaetter oder
2 Tl. Getrockneter Salbei
1  Ei
1 El. Milch
- - Salz
- - Pfeffer
250 g Gemischte Pilze; Champignons Shiitake,Austernpilze,usw
2  Schalotten
1 Tas. Gemischte Kraeuter z.B. Petersilie, Salbei, Majoran
20 g Butter
100 g Brotbroesmeli/Paniermehl
6 El. Weisser Portwein
2 Tl. Abgeriebene Zitronenschale
- - Salz
- - Pfeffer
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2:

Rezept - Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2
Vorbereiten: Den Truthahn nach Wunsch fuellen (Die Fuellung locker und nicht zu satt in die Hoehlung geben: Sie dehnt sich beim Braten aus). Truthahnbrust mit Specktranchen belegen, mit Butterstueckchen bestreichen oder mit einem gefetteten Pergamentpapier bedecken, damit sie nicht austrocknet. Braten: Bei 3,5 bis 4,5 kg Gewicht 2 1/2 bis 3 Stunden bei 175 Grad. Truthahn wenn moeglich erst mit der Brust nach unten eine Stunde braten, dann wenden und fertig braten. Oder die Truthahnbrust von Anfang an mit einem in fluessige Butter getauchten Pergamentpapier bedecken. Mit Fuellung verlaengert sich die Bratzeit um 30 Minuten. Zu den Fuellungen (bei allen Fuellungen Menge eventuell anpassen): ... mit Aepfeln: Die Aepfel vierteln oder achteln; Schalotten mit den Nelken spicken. Kraeuter zerzupfen, mit Aepfeln, Schalotten und Zitronensaft mischen, wuerzen. Tip: Fuellung mit geroesteten Toastbrotwuerfeln (von etwa 2 Scheiben) bereichern. ... mit Zwiebeln: Zwiebeln im kochenden Salzwasser 10 Minuten blanchieren. Herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Dann hacken und in der Butter anduensten. Mit den restlichen Zutaten mischen, wuerzen. Tip: 2 Essloeffel Rosinen beifuegen. ... mit Pilzen: Mit Pinsel, ohne Wasser, geputzte Pilze, Schalotten und Kraeuter fein hacken, in der Butter anduensten. Auskuehlen lassen, mit den restlichen Zutaten mischen, wuerzen. Tip: Die frische Leber (die Sie bei frischem Gefluegel dazu bekommen) fein hacken.Am Schluss unter die Fuellung mischen. Weiter: siehe Teil 2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feuergefahr in der KücheFeuergefahr in der Küche
Frittieren, flambieren, kochen, backen und braten – keine Frage, in der Küche geht es heiß her. Kein Wunder, wenn da auch mal was in Brand gerät.
Thema 3657 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?
Was geschieht beim Kochen? Kürzlich noch hat diese Frage überhaupt niemand gestellt. Kochen war erlernbares Handwerk, bestimmt durch klar umgrenztes Wissen und über Generationen überlieferte Traditionen.
Thema 53898 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 21154 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |