Rezept Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2

Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2

Kategorie - Gefluegel, Dunkel, Pute Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28645
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8080 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - 2 bis 5 kg schwer Fuellung nach Belieben
3  Saeuerliche Aepfel z.B. Cox Orange
2  Schalotten
4  Nelken
1  Salbeizweig
1  Majoranzweig
1 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Pfeffer
4 gross. Zwiebeln
- - Salzwasser
20 g Butter
125 g Brotbroesmeli/Paniermehl
20  Salbeiblaetter oder
2 Tl. Getrockneter Salbei
1  Ei
1 El. Milch
- - Salz
- - Pfeffer
250 g Gemischte Pilze; Champignons Shiitake,Austernpilze,usw
2  Schalotten
1 Tas. Gemischte Kraeuter z.B. Petersilie, Salbei, Majoran
20 g Butter
100 g Brotbroesmeli/Paniermehl
6 El. Weisser Portwein
2 Tl. Abgeriebene Zitronenschale
- - Salz
- - Pfeffer
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2:

Rezept - Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2
Vorbereiten: Den Truthahn nach Wunsch fuellen (Die Fuellung locker und nicht zu satt in die Hoehlung geben: Sie dehnt sich beim Braten aus). Truthahnbrust mit Specktranchen belegen, mit Butterstueckchen bestreichen oder mit einem gefetteten Pergamentpapier bedecken, damit sie nicht austrocknet. Braten: Bei 3,5 bis 4,5 kg Gewicht 2 1/2 bis 3 Stunden bei 175 Grad. Truthahn wenn moeglich erst mit der Brust nach unten eine Stunde braten, dann wenden und fertig braten. Oder die Truthahnbrust von Anfang an mit einem in fluessige Butter getauchten Pergamentpapier bedecken. Mit Fuellung verlaengert sich die Bratzeit um 30 Minuten. Zu den Fuellungen (bei allen Fuellungen Menge eventuell anpassen): ... mit Aepfeln: Die Aepfel vierteln oder achteln; Schalotten mit den Nelken spicken. Kraeuter zerzupfen, mit Aepfeln, Schalotten und Zitronensaft mischen, wuerzen. Tip: Fuellung mit geroesteten Toastbrotwuerfeln (von etwa 2 Scheiben) bereichern. ... mit Zwiebeln: Zwiebeln im kochenden Salzwasser 10 Minuten blanchieren. Herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Dann hacken und in der Butter anduensten. Mit den restlichen Zutaten mischen, wuerzen. Tip: 2 Essloeffel Rosinen beifuegen. ... mit Pilzen: Mit Pinsel, ohne Wasser, geputzte Pilze, Schalotten und Kraeuter fein hacken, in der Butter anduensten. Auskuehlen lassen, mit den restlichen Zutaten mischen, wuerzen. Tip: Die frische Leber (die Sie bei frischem Gefluegel dazu bekommen) fein hacken.Am Schluss unter die Fuellung mischen. Weiter: siehe Teil 2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Frühlings-Salat von AldiDer Frühlings-Salat von Aldi
Der Frühling hat gegonnen auch wenn man es noch nicht so spürt, aber das Verlangen nach einem gesunden Salat ist jetzt schon da.
Thema 8953 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen
Grillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und FönGrillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und Fön
Am Anfang war das Feuer. Wer beim Grillen die gemütliche und bequeme Nähe der eigenen vier Wände nicht missen will, und obendrein den Kampf mit der Glut zu Beginn des Grillens satt hat, für den haben wir endlich ein Patentrezept!
Thema 11406 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Süße Nudeln - Pasta zum DessertSüße Nudeln - Pasta zum Dessert
Nudeln sind generationsverbindend. Die Kleinen lieben sie mit milder Tomatensoße, die Eltern genießen sie deftig oder exotisch mit grünem Pesto, Garnelen oder Knoblauch, Oma und Opa servieren sie zu Kalbsgulasch und Braten.
Thema 15071 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |