Rezept Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2

Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2

Kategorie - Gefluegel, Dunkel, Pute Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28645
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8212 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ananas im Nu geschält !
Oben und unten eine dicke Scheibe abschneiden. Ananas hinstellen und die Schale von oben nach unten abschneiden. Dann das Fruchtfleisch in Scheiben oder Würfel schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - 2 bis 5 kg schwer Fuellung nach Belieben
3  Saeuerliche Aepfel z.B. Cox Orange
2  Schalotten
4  Nelken
1  Salbeizweig
1  Majoranzweig
1 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Pfeffer
4 gross. Zwiebeln
- - Salzwasser
20 g Butter
125 g Brotbroesmeli/Paniermehl
20  Salbeiblaetter oder
2 Tl. Getrockneter Salbei
1  Ei
1 El. Milch
- - Salz
- - Pfeffer
250 g Gemischte Pilze; Champignons Shiitake,Austernpilze,usw
2  Schalotten
1 Tas. Gemischte Kraeuter z.B. Petersilie, Salbei, Majoran
20 g Butter
100 g Brotbroesmeli/Paniermehl
6 El. Weisser Portwein
2 Tl. Abgeriebene Zitronenschale
- - Salz
- - Pfeffer
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2:

Rezept - Der gefuellte Truthahn, Teil 1 von 2
Vorbereiten: Den Truthahn nach Wunsch fuellen (Die Fuellung locker und nicht zu satt in die Hoehlung geben: Sie dehnt sich beim Braten aus). Truthahnbrust mit Specktranchen belegen, mit Butterstueckchen bestreichen oder mit einem gefetteten Pergamentpapier bedecken, damit sie nicht austrocknet. Braten: Bei 3,5 bis 4,5 kg Gewicht 2 1/2 bis 3 Stunden bei 175 Grad. Truthahn wenn moeglich erst mit der Brust nach unten eine Stunde braten, dann wenden und fertig braten. Oder die Truthahnbrust von Anfang an mit einem in fluessige Butter getauchten Pergamentpapier bedecken. Mit Fuellung verlaengert sich die Bratzeit um 30 Minuten. Zu den Fuellungen (bei allen Fuellungen Menge eventuell anpassen): ... mit Aepfeln: Die Aepfel vierteln oder achteln; Schalotten mit den Nelken spicken. Kraeuter zerzupfen, mit Aepfeln, Schalotten und Zitronensaft mischen, wuerzen. Tip: Fuellung mit geroesteten Toastbrotwuerfeln (von etwa 2 Scheiben) bereichern. ... mit Zwiebeln: Zwiebeln im kochenden Salzwasser 10 Minuten blanchieren. Herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Dann hacken und in der Butter anduensten. Mit den restlichen Zutaten mischen, wuerzen. Tip: 2 Essloeffel Rosinen beifuegen. ... mit Pilzen: Mit Pinsel, ohne Wasser, geputzte Pilze, Schalotten und Kraeuter fein hacken, in der Butter anduensten. Auskuehlen lassen, mit den restlichen Zutaten mischen, wuerzen. Tip: Die frische Leber (die Sie bei frischem Gefluegel dazu bekommen) fein hacken.Am Schluss unter die Fuellung mischen. Weiter: siehe Teil 2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Irische Küche - einfach und bodenständigDie Irische Küche - einfach und bodenständig
Die Küche ist in Irland traditionell der Ort, an dem das Familienleben stattfindet und spontan zu Besuch kommende Gäste bewirtet werden. In der Küche wird bei einer Tasse Tee und ein paar selbst gebackenen Cookies ein Schwätzchen gehalten, bei einem herzhaften Bohneneintopf über Gott und die Welt diskutiert.
Thema 7780 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Vitamin Drinks sind gesund, mit Maß und ZielVitamin Drinks sind gesund, mit Maß und Ziel
Ob im Sommer oder im Winter, Vitamin Drinks haben Hochkonjunktur: Nicht nur in Form von Pillen und Bonbons, sondern auch in Getränken nehmen immer mehr Leute zusätzliche Vitamine zu sich im festen Glauben “mehr hilft mehr“ und ist gesund.
Thema 8772 mal gelesen | 15.08.2007 | weiter lesen
Kwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit RezeptKwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit Rezept
In Russland trinkt man nicht nur Wodka. Neben Wodka gibt es noch ein weiteres Nationalgetränk - den Kwas, russisch KBAC das bedeutet so viel wie säuerlich-süßer-Trank. Ob nun getrunken oder anstelle von Essig im Salat angewendet.
Thema 38252 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |