Rezept Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch

Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17395
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5244 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine matschigen Erdbeeren !
Erdbeeren immer erst waschen, dann putzen. Sie saugen sonst zuviel Wasser auf und werden matschig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Rumpsteak
5  Chilies; getrocknet
3 Tl. Korianderkoerner
2 Tl. Kuemmel
8  Pfefferkoerner; schwarz
2  Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
2  Tas. Kokosnussflocken
1  Zitrone; nur Saft
3 El. Wasser
5 El. Oel
Zubereitung des Kochrezept Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch:

Rezept - Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch
Rumpsteak mit einem scharfen Messer in hauchduenne Scheiben schneiden. Jede Scheibe nochmals in Quadrate von etwa 5cm schneiden. In einem elektrischen Mixer Chilies, Koriander, Kuemmel und die Pfefferkoerner zerkleinern. Zwiebeln und Knoblauch mit etwas Wasser zu den Gewuerzen geben und mixen bis man eine homogene Masse erhaelt. Kokosraspeln mit etwas Wasser anfeuchten. Kochen: Die Gewuerzpaste in eine grosse Pfanne geben, Fleisch und Kokosraspeln dazu. Abdecken und langsam garen lassen ohne Zugabe von zusaetzlicher Fluessigkeit. Wenn das Fleisch gar ist, Deckel abnehmen, Zitronensaft und 3 Essloeffel Wasser zugeben und weiterkochen bis alle Fluessigkeit verdampft ist. Nun das Oel in einer zweiten Pfanne erhitzen, Fleisch in der Paste dazugeben und unter Ruehren braten, bis das Fleisch knusprig wie eine Waffel ist, das dauert etwa 30 Minuten. Dieses Fleisch eignet sich sehr gut fuer ein exotisches Bueffet und schmeckt auch wenn es nicht mehr warm ist. * Quelle: Nach Bruce de Mustchine's Asian Cookbook erfasst von Ilka Spiess Stichworte: Fleisch, Rind, Asiatisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 7025 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 7769 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Malz - Süßes aus kraftvollen KeimlingenMalz - Süßes aus kraftvollen Keimlingen
Ohne Malz würden wir auf manch lieb gewonnenes Getränk verzichten müssen. Ob Bier, Whisky oder Malzbier – ohne Malz geht es nicht. Hergestellt wird Malz meist aus Gerste, manchmal auch aus Roggen, Dinkel oder Weizen.
Thema 3653 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |