Rezept Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch

Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17395
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5411 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spritzbeutel-Ersatz !
Wenn Sie Ihre Torte verzieren wollen und haben keine Spritzbeutel zur Hand, stellen Sie sich eine Tüte aus zusammengerolltem Pergamentpapier her. Die Spritze je nach gewünschtem Muster ein- bzw. abschneiden und die Glasur- oder Gussmasse einfüllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Rumpsteak
5  Chilies; getrocknet
3 Tl. Korianderkoerner
2 Tl. Kuemmel
8  Pfefferkoerner; schwarz
2  Zwiebeln
4  Knoblauchzehen
2  Tas. Kokosnussflocken
1  Zitrone; nur Saft
3 El. Wasser
5 El. Oel
Zubereitung des Kochrezept Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch:

Rezept - Dengdeng ragi / knuspriges Fleisch
Rumpsteak mit einem scharfen Messer in hauchduenne Scheiben schneiden. Jede Scheibe nochmals in Quadrate von etwa 5cm schneiden. In einem elektrischen Mixer Chilies, Koriander, Kuemmel und die Pfefferkoerner zerkleinern. Zwiebeln und Knoblauch mit etwas Wasser zu den Gewuerzen geben und mixen bis man eine homogene Masse erhaelt. Kokosraspeln mit etwas Wasser anfeuchten. Kochen: Die Gewuerzpaste in eine grosse Pfanne geben, Fleisch und Kokosraspeln dazu. Abdecken und langsam garen lassen ohne Zugabe von zusaetzlicher Fluessigkeit. Wenn das Fleisch gar ist, Deckel abnehmen, Zitronensaft und 3 Essloeffel Wasser zugeben und weiterkochen bis alle Fluessigkeit verdampft ist. Nun das Oel in einer zweiten Pfanne erhitzen, Fleisch in der Paste dazugeben und unter Ruehren braten, bis das Fleisch knusprig wie eine Waffel ist, das dauert etwa 30 Minuten. Dieses Fleisch eignet sich sehr gut fuer ein exotisches Bueffet und schmeckt auch wenn es nicht mehr warm ist. * Quelle: Nach Bruce de Mustchine's Asian Cookbook erfasst von Ilka Spiess Stichworte: Fleisch, Rind, Asiatisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jackfrucht oder Jackfruit die TropenfruchtJackfrucht oder Jackfruit die Tropenfrucht
Die Jackfrucht (Artocarpos heterophyllus) ist in Indien heimisch. Heutzutage wird sie fast überall in den Tropen angebaut.
Thema 11891 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9519 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Keine Panik, Pannen in der Küche und beim KochenKeine Panik, Pannen in der Küche und beim Kochen
Wenn das Essen zu salzig ist, ist der Koch verliebt – das ist schön für den Koch, aber schlecht für die Gäste. Kleine Tricks können jedoch das Schlimmste verhindern und die typischen Küchenpannen wieder ausbügeln.
Thema 7671 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |