Rezept Delikate Lachsmousse

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Delikate Lachsmousse

Delikate Lachsmousse

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17394
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13939 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Schokoladenbrösel !
Wickeln Sie die Schokolade nicht aus, sonder schlagen Sie mit dem Fleischklopfer ein paar Mal mit der genoppten Seite darauf. Das ist die beste Methode die Schokolade zu zerkleinern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g frische Lachsfilets
2 El. Butter
0.5 Tl. Salz
2  Spur frisch gem. weisser Pfeffer
6 El. Olivenoel
1  Zitrone
4 El. trockener Sherry
1  Spur Salz
1  Spur Cayennepfeffer
200 ml Sahne
2  Zweige Dill
Zubereitung des Kochrezept Delikate Lachsmousse:

Rezept - Delikate Lachsmousse
Zubereitungszeit: 40 Minuten Kuehlzeit: 1 Stunde Die Lachsfilets kalt waschen und trockentupfen. Die Butter in einer grossen Pfanne aufschaeumen lassen. Die Filets mit dem Salz und dem Pfeffer einreiben, von jeder Seite etwa 30 Sekunden braten, aus der Pfanne nehmen, noch heiss in Alufolie wickeln und darin kalt werden lassen. Alle weiteren Zutaten sollten vor dem Verwenden Raumtemperatur ange- nommen haben. Die kalten Filets von vorhandenen Graeten befreien und in kleine Stuecke schneiden. Das Olivenoel mit dem Saft der Zitrone, dem Sherry, dem Salz und dem Cayennepfeffer vermischen und mit den Fischstuecken im Mixer puerieren. Dabei den Mixer nach wenigen Sekunden ausschalten, etwas ruhen lassen und erneut einschalten. In einem durchlaufendem Mixgang wuerde der Mixer zu heiss und die Masse koennte gerinnen. Die Sahne steif schlagen, unter die Mousse heben, diese in eine kalt ausgespuelte Schale fuellen und bis zum servieren im Kuehlschrank kalt werden lassen. Die Mousse auf eine Platte stuerzen, in Scheiben schneiden und mit dem Dill garniert servieren. * Quelle: Das grosse GU Kochbuch koestlich wie noch nie ** Gepostet von Harry Goedde Stichworte: Vorspeise, Fisch, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 60810 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen
Abnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues GleichgewichtAbnehmen mit einer Ayurveda Diät, in ein neues Gleichgewicht
Fettsparen, Brot weglassen, ohne Essen ins Bett, basisch essen oder eiweißreich? Ausdauersport oder Vollkorn und Gemüse?
Thema 6028 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Feinschmecker auf Bayrisch die neue FeinschmeckerartFeinschmecker auf Bayrisch die neue Feinschmeckerart
In weiten Teilen Deutschlands ist man immer noch der Ansicht, dass die bayrische Küche außer Weißwürsten, Schweinshaxen und Sauerkraut nichts Vernünftiges hervorgebracht habe.
Thema 17209 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.19% |