Rezept Delikate Lachsmousse

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Delikate Lachsmousse

Delikate Lachsmousse

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17394
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13597 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Zinnkrauttee !
Gegen Blutunreinheiten, Stauungen, Bindegewebschwäche, und zur Harnvermehrung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g frische Lachsfilets
2 El. Butter
0.5 Tl. Salz
2  Spur frisch gem. weisser Pfeffer
6 El. Olivenoel
1  Zitrone
4 El. trockener Sherry
1  Spur Salz
1  Spur Cayennepfeffer
200 ml Sahne
2  Zweige Dill
Zubereitung des Kochrezept Delikate Lachsmousse:

Rezept - Delikate Lachsmousse
Zubereitungszeit: 40 Minuten Kuehlzeit: 1 Stunde Die Lachsfilets kalt waschen und trockentupfen. Die Butter in einer grossen Pfanne aufschaeumen lassen. Die Filets mit dem Salz und dem Pfeffer einreiben, von jeder Seite etwa 30 Sekunden braten, aus der Pfanne nehmen, noch heiss in Alufolie wickeln und darin kalt werden lassen. Alle weiteren Zutaten sollten vor dem Verwenden Raumtemperatur ange- nommen haben. Die kalten Filets von vorhandenen Graeten befreien und in kleine Stuecke schneiden. Das Olivenoel mit dem Saft der Zitrone, dem Sherry, dem Salz und dem Cayennepfeffer vermischen und mit den Fischstuecken im Mixer puerieren. Dabei den Mixer nach wenigen Sekunden ausschalten, etwas ruhen lassen und erneut einschalten. In einem durchlaufendem Mixgang wuerde der Mixer zu heiss und die Masse koennte gerinnen. Die Sahne steif schlagen, unter die Mousse heben, diese in eine kalt ausgespuelte Schale fuellen und bis zum servieren im Kuehlschrank kalt werden lassen. Die Mousse auf eine Platte stuerzen, in Scheiben schneiden und mit dem Dill garniert servieren. * Quelle: Das grosse GU Kochbuch koestlich wie noch nie ** Gepostet von Harry Goedde Stichworte: Vorspeise, Fisch, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 13612 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Kwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit RezeptKwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit Rezept
In Russland trinkt man nicht nur Wodka. Neben Wodka gibt es noch ein weiteres Nationalgetränk - den Kwas, russisch KBAC das bedeutet so viel wie säuerlich-süßer-Trank. Ob nun getrunken oder anstelle von Essig im Salat angewendet.
Thema 30935 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 5724 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |