Rezept Delikate Lachsmousse

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Delikate Lachsmousse

Delikate Lachsmousse

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17394
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13727 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Aufgefrischter Salat !
Wenn der Salat schon seine Blätter hängen lässt, dann geben Sie etwas Zitronensaft in eine Schüssel mit kaltem Wasser. Legen sie den Salat hinein und stellen die Schüssel für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Der Salat sieht wieder viel appetitlicher aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g frische Lachsfilets
2 El. Butter
0.5 Tl. Salz
2  Spur frisch gem. weisser Pfeffer
6 El. Olivenoel
1  Zitrone
4 El. trockener Sherry
1  Spur Salz
1  Spur Cayennepfeffer
200 ml Sahne
2  Zweige Dill
Zubereitung des Kochrezept Delikate Lachsmousse:

Rezept - Delikate Lachsmousse
Zubereitungszeit: 40 Minuten Kuehlzeit: 1 Stunde Die Lachsfilets kalt waschen und trockentupfen. Die Butter in einer grossen Pfanne aufschaeumen lassen. Die Filets mit dem Salz und dem Pfeffer einreiben, von jeder Seite etwa 30 Sekunden braten, aus der Pfanne nehmen, noch heiss in Alufolie wickeln und darin kalt werden lassen. Alle weiteren Zutaten sollten vor dem Verwenden Raumtemperatur ange- nommen haben. Die kalten Filets von vorhandenen Graeten befreien und in kleine Stuecke schneiden. Das Olivenoel mit dem Saft der Zitrone, dem Sherry, dem Salz und dem Cayennepfeffer vermischen und mit den Fischstuecken im Mixer puerieren. Dabei den Mixer nach wenigen Sekunden ausschalten, etwas ruhen lassen und erneut einschalten. In einem durchlaufendem Mixgang wuerde der Mixer zu heiss und die Masse koennte gerinnen. Die Sahne steif schlagen, unter die Mousse heben, diese in eine kalt ausgespuelte Schale fuellen und bis zum servieren im Kuehlschrank kalt werden lassen. Die Mousse auf eine Platte stuerzen, in Scheiben schneiden und mit dem Dill garniert servieren. * Quelle: Das grosse GU Kochbuch koestlich wie noch nie ** Gepostet von Harry Goedde Stichworte: Vorspeise, Fisch, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Artischocken dekorativ lecker und gesundArtischocken dekorativ lecker und gesund
In Italien sah ich sie zum ersten Mal: eine bizarre, staubig-graue Distelpflanze, mannshoch, mit weithin leuchtenden violetten Blüten von der Größe einer Pampelmuse. Artischocken.
Thema 8660 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer ÄbtissinHildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
Heutzutage gibt es zahlreiche Ernährungslehren, aber kaum eine ist so wirksam und zeitlos wie die der Hildegard von Bingen. Sie wurde im Jahre 1098 als zehntes Kind des Grafen Hildebert und seiner Frau Mechthild von Bermersheim geboren.
Thema 18959 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 14990 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.49% |