Rezept Deftige Rostbratwurst

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Deftige Rostbratwurst

Deftige Rostbratwurst

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23648
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6200 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zartes Fleisch !
Suppenfleisch wird schön zart, wenn Sie einen Esslöffel Essig ins Kochwasser geben. Wenn Bratenfleisch oder Wildbret etwas zäh ist, kochen sie Bouillon und Essig zu gleichen Teilen auf. Lassen Sie den Sud abkühlen und legen das Fleisch einige Stunden hinein. Bei Steaks vermischen Sie Essig und Öl und gießen es über das Fleisch. Lassen Sie es ca. zwei Stunden ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3 kg gut durchwachsene Schweineschulter
75 g Kochsalz
2 El. weißer Pfeffer, evtl. mehr
1 El. Piment
1 Tl. Cayennepfeffer
1 El. Kümmelpulver
2 El. Majoran
1 El. Thymian
1 El. Rosmarinpulver
4  Knoblauchzehen, zerdrückte
3 El. geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
4  Eier
100 g Semmelbrösel
2 Bd. Petersilie, fein gehackt
1/2 Tas. Weinbrand
- - Salz evtl. zum Nachwürzen
Zubereitung des Kochrezept Deftige Rostbratwurst:

Rezept - Deftige Rostbratwurst
1. Das Schweinefleisch in grobe Wuerfel schneiden und mindestens 4 Stunden in der Tiefkuehltruhe frosten lassen. 2. Das Fleisch herausnehmen und durch die feine oder mittlere Scheibe des Fleischwolfes drehen. 3. Das Kochsalz zur Fleischmasse geben und alles gut miteinander mischen. 4. Die Wurstmasse mit den Gewuerzen, der Zitronenschale, den Eiern, den Semmelbroesel, der Petersilie und dem Weinbrand gut vermischen und evtl. mit etwas Salz abrunden. 5. Das Braet in duenne Wuerstchendaerme fuellen. Braten oder einfrieren. Variation Tiroler Bratwuerstchen Wurstgrundmasse mit 2 - 3 El weissem Pfeffer, 2 El Oregano, jeweils 1 El Piment, Basilikum und Rosmarinpulver, 1 Tl Muskatnuss und 100 g gruenen Pfefferkoernern gewuerzt. Wie bei den Rostbratwuersten wird das Braet mit 4 Eiern, 100 g Semmelbroeseln und 2 Bund gehackter Petersilie vermischt und evtl. mit Salz abgerundet. Weitere Fertigstellung wie oben beschrieben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ralf Zacherl: Spitzenkoch aus TrotzRalf Zacherl: Spitzenkoch aus Trotz
Es gibt Spitzenköche, so beispielsweise Elena Arzak oder Isabelle Auguy, die treten ganz selbstverständlich in die Fußstapfen ihrer Eltern und führen die bestehende Familientradition fort. Anders bei Ralf Zacherl.
Thema 10039 mal gelesen | 26.07.2010 | weiter lesen
Chili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauenChili - mit Chilipflanzen den Chili im Garten oder Balkon selber anbauen
Wer es scharf mag, kauft sich die Schoten im Glas und fügt sie klein geschnitten dem Essen zu. Wer es scharf mag und zudem einen grünen Daumen besitzt, kann Chilis sogar auf dem heimischen Balkon anbauen.
Thema 11333 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
111 mal Gemüse für Feinschmecker111 mal Gemüse für Feinschmecker
Eingefleischte Vegetarier kommen hier genauso auf den Geschmack wie gemüsehungrige Fleischesser: 111 Rezepte für etwa 40 Gemüsesorten bieten eine leckere Auswahl.
Thema 8310 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |