Rezept Deftige Rostbratwurst

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Deftige Rostbratwurst

Deftige Rostbratwurst

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23648
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6237 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zu blasse Soße !
Ist die braune Soße zu blass, einfach etwas löslichen Kaffee einrühren. Das schmeckt nicht durch und macht die Soße schön dunkel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3 kg gut durchwachsene Schweineschulter
75 g Kochsalz
2 El. weißer Pfeffer, evtl. mehr
1 El. Piment
1 Tl. Cayennepfeffer
1 El. Kümmelpulver
2 El. Majoran
1 El. Thymian
1 El. Rosmarinpulver
4  Knoblauchzehen, zerdrückte
3 El. geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
4  Eier
100 g Semmelbrösel
2 Bd. Petersilie, fein gehackt
1/2 Tas. Weinbrand
- - Salz evtl. zum Nachwürzen
Zubereitung des Kochrezept Deftige Rostbratwurst:

Rezept - Deftige Rostbratwurst
1. Das Schweinefleisch in grobe Wuerfel schneiden und mindestens 4 Stunden in der Tiefkuehltruhe frosten lassen. 2. Das Fleisch herausnehmen und durch die feine oder mittlere Scheibe des Fleischwolfes drehen. 3. Das Kochsalz zur Fleischmasse geben und alles gut miteinander mischen. 4. Die Wurstmasse mit den Gewuerzen, der Zitronenschale, den Eiern, den Semmelbroesel, der Petersilie und dem Weinbrand gut vermischen und evtl. mit etwas Salz abrunden. 5. Das Braet in duenne Wuerstchendaerme fuellen. Braten oder einfrieren. Variation Tiroler Bratwuerstchen Wurstgrundmasse mit 2 - 3 El weissem Pfeffer, 2 El Oregano, jeweils 1 El Piment, Basilikum und Rosmarinpulver, 1 Tl Muskatnuss und 100 g gruenen Pfefferkoernern gewuerzt. Wie bei den Rostbratwuersten wird das Braet mit 4 Eiern, 100 g Semmelbroeseln und 2 Bund gehackter Petersilie vermischt und evtl. mit Salz abgerundet. Weitere Fertigstellung wie oben beschrieben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Enzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für LebenEnzymreiche Ernährung - Enzyme sorgen für Leben
Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es um die 10.000 verschiedene Enzyme, von denen erst ein Fünftel näher erforscht worden ist. Im fein ausbalancierten Gleichgewicht des Körpers spielen Enzyme eine wichtige Rolle, denn ohne Enzyme ist kein Leben denkbar.
Thema 17652 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Brunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im TrendBrunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im Trend
Der Genuss von Eiern niemals sicherer gewesen als heute: Seit 2004 kann der Verbraucher von jedem Ei ablesen, aus welcher Haltungsform und aus welchem Land es stammt. Außerdem trägt die Packung das Lege- und Mindesthaltbarkeitsdatum.
Thema 18416 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 12385 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |