Rezept Deftige Rostbratwurst

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Deftige Rostbratwurst

Deftige Rostbratwurst

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23648
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6176 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nichts Heißes in den Kühlschrank !
Bringen Sie alle Speisen auf Zimmertemperatur, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Ansonsten vereist Ihr Verdampfer viel zu schnell, und der Stromverbrauch wird unnötig erhöht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3 kg gut durchwachsene Schweineschulter
75 g Kochsalz
2 El. weißer Pfeffer, evtl. mehr
1 El. Piment
1 Tl. Cayennepfeffer
1 El. Kümmelpulver
2 El. Majoran
1 El. Thymian
1 El. Rosmarinpulver
4  Knoblauchzehen, zerdrückte
3 El. geriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
4  Eier
100 g Semmelbrösel
2 Bd. Petersilie, fein gehackt
1/2 Tas. Weinbrand
- - Salz evtl. zum Nachwürzen
Zubereitung des Kochrezept Deftige Rostbratwurst:

Rezept - Deftige Rostbratwurst
1. Das Schweinefleisch in grobe Wuerfel schneiden und mindestens 4 Stunden in der Tiefkuehltruhe frosten lassen. 2. Das Fleisch herausnehmen und durch die feine oder mittlere Scheibe des Fleischwolfes drehen. 3. Das Kochsalz zur Fleischmasse geben und alles gut miteinander mischen. 4. Die Wurstmasse mit den Gewuerzen, der Zitronenschale, den Eiern, den Semmelbroesel, der Petersilie und dem Weinbrand gut vermischen und evtl. mit etwas Salz abrunden. 5. Das Braet in duenne Wuerstchendaerme fuellen. Braten oder einfrieren. Variation Tiroler Bratwuerstchen Wurstgrundmasse mit 2 - 3 El weissem Pfeffer, 2 El Oregano, jeweils 1 El Piment, Basilikum und Rosmarinpulver, 1 Tl Muskatnuss und 100 g gruenen Pfefferkoernern gewuerzt. Wie bei den Rostbratwuersten wird das Braet mit 4 Eiern, 100 g Semmelbroeseln und 2 Bund gehackter Petersilie vermischt und evtl. mit Salz abgerundet. Weitere Fertigstellung wie oben beschrieben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelmost aus ÖsterreichApfelmost aus Österreich
Die Fußball-Europameisterschaft ist bereits voll im Gange. Für viele Fans bedeutet das nun volle Konzentration auf den Fernseher, und da während der Spiele kaum noch Zeit für’s Essen und Trinken bleibt.
Thema 7850 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Prinzenrolle der Doppel Keks GenussPrinzenrolle der Doppel Keks Genuss
Was Bahlsens Leibniz-Butterkeks für Deutschland, ist die Prinzenrolle für Belgien. Wie der Deutsche Herrman Bahlsen importierte auch der belgische Bäckermeister Edouard de Beukelaer die Cakes-Idee aus England.
Thema 13123 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Milch - Wissenswertes über die Milch das GrundnahrungsmittelMilch - Wissenswertes über die Milch das Grundnahrungsmittel
Als Säugetiere haben wir alle die ersten Monate unseres Lebens von Milch gelebt. Zwar konnten wir nach ein paar Monaten langsam auf feste Nahrung umsteigen, doch auch im Alter ist Milch in unserem Kulturkreis aus der Nahrungskette kaum wegzudenken.
Thema 8536 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |