Rezept Das Sonntagsbrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Das Sonntagsbrot

Das Sonntagsbrot

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6559
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4782 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ablöschen !
Gemüse, gebratenes Fleisch oder den Bratensatz mit einer Flüssigkeit (z.b. Brühe, Wasser oder Wein) begießen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl
1/4 l Milch, knapp
150 g Margarine oder Butter
1  Paket Hefe
1 El. Zucker
1 Tl. Salz
1  Ei
1  Eiweiss
1  Eigelb zum Bestreichen
Zubereitung des Kochrezept Das Sonntagsbrot:

Rezept - Das Sonntagsbrot
Mehl in eine Ruehrschuessel geben, Milch und Margarine lau erwaermen. 1 Paket Hefe mit Salz und Zucker in einem Becher fluessig ruehren. Alle Zutaten mit dem Knethaken oder mit der Hand zu einem lockeren Teig verarbeiten, 30 min. an warmen Ort gehen lassen. 1 Rundes Brot herstellen, strahlenfoermig einritzen und mit Eigelb bestreichen und 30 min. backen bei 220 GradC. lasst es euch schmecken ** From: telefax@broesel.zer.sub.org Date: Wed, 13 Jan 1993 22:39:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Brot, Weissbrot

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gourmet Salz - Was ist dran am teueren Salz?Gourmet Salz - Was ist dran am teueren Salz?
Ohne Salz kann der Mensch nicht leben. Natriumchlorid, NaCl, so die chemische Formel, enthält einen lebenswichtigen Stoff: Natrium.
Thema 7017 mal gelesen | 23.08.2008 | weiter lesen
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21471 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 41477 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |