Rezept Das Raclette II, eine kurze Info

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Das Raclette II, eine kurze Info

Das Raclette II, eine kurze Info

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21317
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5200 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Küchenkräuter auf der Fensterbank !
kann man leider nicht mit normalem Blumendünger düngen, weil sie dadurch ihren Geschmack verlieren. Um aber den gleichen Effekt zu erzielen, die Kräuter ein mal die Woche mit abgekühltem, starken grünen Tee gießen. Wirkt genauso gut, ist natürlich und schadet dem Geschmack und der Gesundheit nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Das Raclette II, eine kurze Info:

Rezept - Das Raclette II, eine kurze Info
Und wer einen Lagefeuer bei Hand hat, kann natuerlich ein Raclette vom Lagerfeuer essen: aus Ziegelsteinen laesst sich ein einfacher Raclettegrill basteln. Die Ziegelsteine werden in Hufeisenform nahe dem Lagerfeuer aufgestellt und das Innere mit gluehender Kohle oder Glut gefuellt. Die Kaesehaelften werden nun mit der Schnittflaeche auf die Ziegelsteine gestellt. Durch die Hitze der Glut schmilzt der Kaese und kann mit einer Spatel oder einem Messer abgeschabt werden. Dazu gehoeren dann natuerlich Grillkartoffeln! Natuerlich sollten Sie fuer Ihr Raclette auch den Kaese Ihres Geschmacks auswaehlen. Das Originalraclette wird mit den Schweizer Bergkaesesorten aus dem Wallis zubereitet, z.B. aus Conches, Bagnes, Goms, Anniviers, Orsieres, etc.. Viele Kaesesorten sind aber hierzu gut geeignet, z.B. Appenzeller, Emmentaler, Tilsiter, aber auch einen reifen Gouda oder einen Greyerzer. Am besten, probieren... * Quelle: Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Info, Kaese, Schweiz, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blumenkohl ein leckeres Gemüse mit RezeptideenBlumenkohl ein leckeres Gemüse mit Rezeptideen
Sein Vorteil ist seine überraschende Milde: Obwohl Blumenkohl beim Kochen einen deutlichen Kohlgeruch ausdünstet, haben seine schneeweißen Röschen nichts mit typischem Kohlgemüse gemein.
Thema 9432 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Pastinaken - die Pastinake oder auch HammelmöhrePastinaken - die Pastinake oder auch Hammelmöhre
Schon in der Steinzeit und bei den alten Römern war die Pastinake ein populäres Gemüse, das sich in ganz Europa großer Beliebtheit erfreute. Die gesunde Wurzel schmeckt süßlicher und zugleich würziger als Möhren und enthält viel Gutes.
Thema 19207 mal gelesen | 02.12.2007 | weiter lesen
Fasan - Fasane (Wildhühner) für FeinschmeckerFasan - Fasane (Wildhühner) für Feinschmecker
Wer Glück hat, kann beim Spaziergang durch den Wald oder die Heide einen Fasan zu Gesicht bekommen – doch Feinschmecker und Jäger empfinden es als noch größeres Glück, ein Stück Fasan auf ihrem Teller begrüßen zu können.
Thema 10497 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |