Rezept Das Kochen Von Ganzem Getreide

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Das Kochen Von Ganzem Getreide

Das Kochen Von Ganzem Getreide

Kategorie - Getreide Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19745
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 17917 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Olive !
Gegen Gicht helfen bei der Entgiftungsarbeit der Leber

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Getreide
Zubereitung des Kochrezept Das Kochen Von Ganzem Getreide:

Rezept - Das Kochen Von Ganzem Getreide
Gekochte Getreidekoerner schmecken gut als Beilage zu Gemuese sowie in Suppen und in Salaten. Sie koennen auch Gemuese damit fuellen und Auflaeufe oder Bratlinge daraus zubereiten. Tips: Ganze Getreidekoerner (ausser Hirse und Buchweizen) sollten Sie vor dem Kochen einweichen; dann koennen die im Getreide enthaltenen Mineralstoffe vom menschlichen Organismus besser ausgenutzt werden. Einweichen verkuerzt auch die Garzeit, schont dadurch Vitamine und spart Energie. Gekochte Koerner (ausser Hirse und Buchweizen), im Blitzhacker zerkleinert, ergeben eine lockere, koernige Getreidegruetze. Gekochte Koerner einfrieren: Auf einer Platte in duenner Lage 20-30 Minuten offen vorfrosten, dann in Gefrierbeutel fuellen. Die Koerner kleben so nicht zusammen und Sie koennen die gewuenschte Menge ganz einfach entnehmen. Gefrorene Koerner im gegarten Gemuese, in der fertigen Suppe oder in etwas kochender Gemuesebruehe etwa 3 Minuten auftauen lassen. Fuer Berufstaetige: Abends eingeweichte Koerner morgens vorkochen und in der Spar-Gar-Box ausquellen lassen. Bei Ihrer Rueckkehr finden Sie ein (fast) fertiges Getreidegericht vor. 100 g Weizen in einem Sieb kalt abspuelen. Die Koerner in einen Topf schuetten, 200 ml kaltes Wasser dazugiessen und 6-10 Stunden einweichen. 40-50 Minuten bei schwacher Hitze kochen und auf der ausgeschalteten Kochplatte (oder in der Spar-Gar-Box) etwa 30 Minuten nachquellen lassen. Ganze Gewuerzkoerner mitkochen. Getrocknete Gewuerze, frische Kraeuter, Butter, Sahne oder Honig erst nach dem Ausquellen dazugeben. Salz oder gekoernte Gemuesebruehe erst nach dem Kochen hinzufuegen, weil sich sonst die Garzeit verlaengert. * Quelle: -Fruechtel: Vollwertkueche -Erfasst von Diana Drossel Stichworte: Getreide, Kochen, Info, Tabelle, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ingwer die scharfe WurzelIngwer die scharfe Wurzel
Mit dem gestiegenen Interesse an Asien, Ayurveda und orientalischer Küche ist eine unscheinbare Wurzel als Küchengewürz ins Blickfeld gerückt: Ingwer.
Thema 18136 mal gelesen | 19.02.2007 | weiter lesen
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 82175 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Fisch Grillen - Welcher Fisch eignet sich zum Grillen ?Fisch Grillen - Welcher Fisch eignet sich zum Grillen ?
In diesem Sommer dreht sich mal wieder alles ums Grillen. Die beste Kohle, der beste Grill, die besten Dips, die besten Marinaden, grillen mit Fleisch, grillen mit Gemüse, grillen mit Obst. Hat schon mal irgend jemand an den guten alten Fisch gedacht?
Thema 168153 mal gelesen | 23.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |