Rezept Dätscher (Kartoffelkuchen)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dätscher (Kartoffelkuchen)

Dätscher (Kartoffelkuchen)

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 134
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4441 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit - Pampelmuse !
Die Dicke der Schale, nicht deren Farbe, sagt etwas über die Qualität der Frucht aus. Dünnschalige Früchte sind meistens saftiger als dickschalige. Früchte mit dicker Schale laufen gewöhnlich am Stielende spitz zu und sehen rauh und runzelig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln
1/2 l saure Sahne
1/2 Tas. Milch oder
1  Ei und etwas Wasser,
1/4 kg Weizenmehl
- - Speck
- - Zwiebeln oder
- - Mohn (Menge nach Geschmack).
Zubereitung des Kochrezept Dätscher (Kartoffelkuchen):

Rezept - Dätscher (Kartoffelkuchen)
Die gekochten Salzkartoffeln quetschen oder reiben. Mehl und Milch bzw. Ei zugeben. Durchkneten, auf 2 Blechen ausrollen, saure Sahne darauf. Geschnittene Zwiebeln mit Speckwuerfeln glasig duensten, auf den Teig bringen. Dann in der Roehre backen bis alles schoen braun ist. Statt Zwiebeln kann man auch rohen Mohn mit Zucker verwenden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feinschmecker auf Bayrisch die neue FeinschmeckerartFeinschmecker auf Bayrisch die neue Feinschmeckerart
In weiten Teilen Deutschlands ist man immer noch der Ansicht, dass die bayrische Küche außer Weißwürsten, Schweinshaxen und Sauerkraut nichts Vernünftiges hervorgebracht habe.
Thema 17661 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Rotwein der gesunde WeinRotwein der gesunde Wein
Rotwein schmeckt nicht nur, er ist auch gut für die Gesundheit: Ernährungswissenschaftlich ist erwiesen, dass durch mäßigen und regelmäßigen Rotweingenuss das Herzinfarktrisiko gesenkt wird.
Thema 14650 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Chicken Wings mit würziger MarinadeChicken Wings mit würziger Marinade
Sicher – die Hühnerbrust gehört mit ihrem weißen, zarten Fleisch zu den beliebtesten Teilen des Geflügeltiers.
Thema 17961 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |