Rezept Dänischer Apfelkuchen I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dänischer Apfelkuchen I

Dänischer Apfelkuchen I

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21960
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6525 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Köstliche Omelettes !
Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
400 g Tiefkühl-Blätterteig
3  Boskoop-Apfel (etwa 500 g)
2 cl Calvados
- - ersatzweise Weinbrand
- - Fett f. d. Form
300 g Mascarpone ital, Doppelrahmfrischkäse
50 g brauner Zucker
2  Eier,
2 Tl. Zimt
100 g Marzipan-Rohmasse
1  Eigelb
Zubereitung des Kochrezept Dänischer Apfelkuchen I:

Rezept - Dänischer Apfelkuchen I
Blätterteig antauen lassen, Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Viertel in Scheiben schneiden und mit Calvados marinieren. Elektroofen auf 225 Grad vorheizen. Gut 2/3 der Blätterteig-Platten übereinander legen und ausrollen. Eine gefettete, flache Kuchenform (Pieform) damit auskleiden. Mascarpone, Zucker, Eier, Zimt und Marzipan verrühren. Noch mal mit Zimt und Zucker abschmecken. Die Apfelscheiben rosettenartig auf dem Blätterteigboden verteilen, dann die Mascarpone-Masse daraufgeben. Restlichen Teig ausrollen und in 1 cm breite Streifen schneiden, diese dann gitterartig auf die Torte legen. Oder mit ein Gitterschneider (siehe Seite 89) ein Gitter ausradeln, auflegen. Die Teigstreifen mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten 25-30 Minuten backen (Gas: Stufe 4), eventuell die letzten 10 Minuten mit Backpapier abdecken. Pro Stück: 230 kcal/970 kJ

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 6533 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 29216 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?Algen Essen von Nori bis Wakame das Nahrungsmittel der Zukunft?
Liebhaber der japanischen Küche kennen und schätzen Algen - vor allem als Umhüllung der beliebten Sushi-Rollen sind die aus getrockneten Nori-Algen gefertigten Blätter bekannt. Nirgendwo werden mehr Algen konsumiert als in Japan.
Thema 22545 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |