Rezept Dänische Leberpastete

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Dänische Leberpastete

Dänische Leberpastete

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21959
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7486 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Bohne !
Grüne Bohnen senken den erhöhten Blutzuckerspiegel.Sie heilen zwar keine Diabetes,bilden aber eine sinnvolle Unterstützung. Vorsicht bei Rohen Bohnen : Sie enthalten Giftstoffe,die nur beim kochen oder dünsten verschwinden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
600 g Schweineleber
350 g Frischer Speck
1  Zwiebel; geschält
2  Eier
1 Tl. Salz
1/2 Tl. Getrockneter grüner Pfeffer
1/2 Tl. Piment; gemahlen
1/4 Tl. Nelkenpulver
1/4 Tl. Ingwerpulver
2  Anchovisfilets
40 g Butter
40 g Mehl
20 cl Sahne
15 cl Fleischbrühe
1 Tl. Salz
400 g Frische, dünne Speckscheiben
Zubereitung des Kochrezept Dänische Leberpastete:

Rezept - Dänische Leberpastete
Leber sorgfältig parieren heißt, Sehnen und Häutchen mit einem scharfen Messer abtrennen, damit möglichst wenig Leber verlorengeht. Leber, Speck und Zwiebel grob würfeln. Leber und Speck durch den Fleischwolf treiben, dabei die Lochscheibe 4,5mm einsetzen. Dann die Scheiben wechseln und die mit den kleinsten Öffnungen (3mm) benutzen. Die Farce noch einmal durchlassen, dann die Zwiebel. Zuletzt etwas Pergamentpapier hineingeben, damit die Rückstände herausgedrückt werden. Das Papier bleibt stecken. Eier und Gewürze verrühren. Eier in eine Schüssel geben, dazu Salz, zerstoßenen Pfeffer, Piment, Nelkenpulver und Ingwer. Anchovis durch ein Sieb drücken und dazurühren. Sause Bechamel dazugeben. Die kalte Sauce, bei der Herstellung von Farcen Panade genannt, wird zur Eier-Gewürzmischung gegeben und mit dem Schneebesen verrührt. Eine Kastenform mit Speck auslegen (auch eine Pastetenform), die etwa 1,5l faßt. Die Speckscheiben gut auf Boden und Wänden andrücken. Sie sollen weit über den Rand hängen. Die Pastetenfarce einfüllen, dabei einen Teigschaber zu Hilfe nehmen. Die Form einige Male kräftig auf die Arbeitsplatte aufstoßen, damit sich die Farce ohne Luftblasen gut verteilt. Die Pastete wird bei ca. 200?C etwa 1Std. gebacken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hutzelbrot ist in der Adventszeit beliebtHutzelbrot ist in der Adventszeit beliebt
Im Schwabenland nennt man gedörrte Früchte wie Birnen, Zwetschgen oder Äpfel auch Hutzeln – weil sie beim Trocknen schrumpfen und dann ‚verhutzelt’ aussehen.
Thema 6903 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen
Birnen - das Obst mit der besonderen Form die BirneBirnen - das Obst mit der besonderen Form die Birne
Äpfel sind in deutschen Küchen gut gelitten – schließlich machen sie keine Spirenzchen und genießen den Ruf einer verlässlichen, soliden Frucht. Ein Apfel ist robust und flexibel. Birnen sind da schon eine andere Spezies.
Thema 8903 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Low Carb Diät - weg mit Kohlehydraten wie Nudeln, Reis und Kartoffeln?Low Carb Diät - weg mit Kohlehydraten wie Nudeln, Reis und Kartoffeln?
Low Carb ist ein englischer Begriff und bedeutet übersetzt „wenig Kohlenhydrate“. Bei dieser Diät geht es darum, die Kohlehydratzufuhr deutlich zu reduzieren. Jetzt heißt es weg mit Kartoffeln, Nudeln und Reis.
Thema 100438 mal gelesen | 02.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |