Rezept Daenische Fischsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Daenische Fischsuppe

Daenische Fischsuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18373
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5300 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosmarin !
Vitalisierend, anregen, tonisierend, stärkt die Willenkraft. Passt gut zu anderen frischen Düften wie Basilikum, Bergamotte, Pfefferminze.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Makrelen (ca. je 300g)
300 g Fischabfaelle
2 Bd. Suppengruen
1  Petersilienwurzel
1  Kartoffel
1  Zwiebel
1  Lorbeerblatt
4  Gewuerznelken
1/2 Tl. Pfefferkoerner
1 l Huehnerbruehe
4  Junge Moehren (200g)
2  Lauchstangen
2  Eigelb
2 El. Creme fraiche
- - Meersalz o.Kraeutermeersalz
- - weisser Pfeffer
1/2 Bd. Petersilie
1/2 Bd. Schnittlauch
Zubereitung des Kochrezept Daenische Fischsuppe:

Rezept - Daenische Fischsuppe
Makrelen und Fischabfaelle gruendlich abspuelen. Die Abfaelle zusammen mit dem geputzten, gehackten Suppengruen, geputzter Petersilienwurzel, der gewuerfelten Kartoffel, der mit Lorbeerblatt und Nelken gespickten Zwiebel, den Pfefferkoernern und der Bruehe in einem grossen Topf aufkochen. Die Makrelen 30 Sekunden hineinlegen und dann mit einem Schaumloeffel herausheben. Haeuten und filetieren. Dabei Koepfe und Schwanzflossen abschneiden. Diese mit den Mittelgraeten in den Topf geben. Alles zugedeckt 40 Minuten leise simmern lassen. Durch ein Haarsieb giessen. Den Sud bei starker Hitze um die Haelfte reduzieren. Moehren und Lauch putzen und in duenne Streifchen schneiden. Mit den Fischfilets in den Sud geben und 12 Minuten ziehen, nicht kochen, lassen. Filets herausnehmen und mit einer Gabel in blaettrige Stuecke zerteilen. Eigelb mit Creme fraiche verquirlen, die Suppe legieren und abschmecken. Den Fisch hineinlegen und die Suppe mit Petersilie und Schnittlauch bestreut servieren. ** Gepostet von Klaus Zoellner Stichworte: Suppe, Fisch, Daenemark, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und GesundheitDer Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und Gesundheit
Zahlreiche Kochsendungen und die Fülle an Kochbüchern und Ernährungsratgebern zeigen das riesige Interesse der Menschen nicht nur am Genuss, sondern auch an den Vielfältigen Zusammenhängen zwischen Ernährung und Gesundheit.
Thema 3913 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Brunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im TrendBrunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im Trend
Der Genuss von Eiern niemals sicherer gewesen als heute: Seit 2004 kann der Verbraucher von jedem Ei ablesen, aus welcher Haltungsform und aus welchem Land es stammt. Außerdem trägt die Packung das Lege- und Mindesthaltbarkeitsdatum.
Thema 18602 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Bistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache LebensartBistronomie - Französische Spitzenküche trifft einfache Lebensart
Das Bistro gilt als Inbegriff der französischen Lebensart. In kleinen, schlicht eingerichteten Lokalen treffen sich Einheimische und Touristen auf einen Kaffee oder ein Glas Wein, die Speisekarte ist überschaubar, die Mahlzeiten bodenständig, die Atmosphä
Thema 8560 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |