Rezept Currysuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Currysuppe

Currysuppe

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8064
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15166 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Trockener Edelpilzkäse !
Er eignet sich prima als Grundlage für Spaghetti- oder Salatsoßen. Dazu den Käse zerkleinern und mit etwas Sahne sowie Zitronensaft verrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
1 kg Haehnchenbrustfilet
5 El. Oel 4 El. Curry
5 El. Mehl
2 l Huehnerbruehe aus Suppenpaste
- - Knoblauchzehen nach Geschmack (1-10) durchgepr
- - Salz
- - Pfeffer frisch aus der Muehle 3 El. Zitronensaft (ganze
- - Zitrone)
1  Becher Creme fraiche (ich nehme 2)
2 Bd. Fruehlingszwiebeln
- - (Lauchzwiebel heissen die auch)
Zubereitung des Kochrezept Currysuppe:

Rezept - Currysuppe
So nun los und das Fleisch in Streifen schneiden, in Oel anbraten. Curry und Mehl mischen ueber das Fleisch streuen, kurz anschwitzen. Mit Bruehe auffuellen, zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Creme fraiche zugeben. Zugedeckt 20 Minuten leise einkochen lassen. Fruehlingszwiebeln in Ringe schneiden, nach 10 Minuten zugeben. Nachwuerzen und den Knobi nicht vergessen: Ich bereite die Suppe am Vortag zu und am Ereignistag kommen nur die Zwiebeln sowie noch ein bischen Knobi (5 - 6 Zehen) dazu! dazu gibt es Baguette und Knoblauchbutter. ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller) Date: Thu, 13 Jan 1994 01:00:00 +0200 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Party, Suppe, P10, P12

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7115 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7772 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Käse aus FrankreichKäse aus Frankreich
„Frankreichs edelste Aufgabe ist es, Europa zum Käse zu bekehren“, pflegte meine Großmutter stets angesichts eines besonders köstlichen Stücks Käse einen unbekannten Autor (respektive Autorin) zu zitieren.
Thema 5483 mal gelesen | 01.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |