Rezept Curryschnitzel mit Tomatenchutney

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curryschnitzel mit Tomatenchutney

Curryschnitzel mit Tomatenchutney

Kategorie - Fleisch, Kalb, Panade, Chutney, Tomate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26947
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4065 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Weißer Blumenkohl !
Geben Sie etwas Milch oder Zucker mit ins Kochwasser, wenn Sie Blumenkohl kochen. Er bleibt dann schön weiß.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Tomaten
30 g Schalotten
1  Gruene Chilischote a 15 g
2 El. Sesamoel
1 El. Brauner Zucker
30 ml Weissweinessig
1 Tl. Kurkuma
1 Bd. Koriandergruen; gehackt
- - Salz
4  Kalbsschnitzel a 160 g
1 El. Oel
60 g Weissbrotbroesel, frisch
20 g Mandeln; geschaelt, fein gehackt
25 g Korinthen; gehackt
1/2 El. Currypulver, scharf
1/2 Bd. Koriandergruen; gehackt
20 g Pinienkene; geroestet
- - Salz
- - Pfeffer
60 g Mehl
2  Eiern(M); verquirlt
150 g Butterschmalz
50 ml Sesamoel
- - Petra Holzapfel Johann Lafer in essen & trinken 7/99
Zubereitung des Kochrezept Curryschnitzel mit Tomatenchutney:

Rezept - Curryschnitzel mit Tomatenchutney
Die Tomaten ueber Kreuz einritzen und blanchieren. Die Haut abziehen. Die Kerne und Fluessigkeit entfernen. Tomatenfleisch wuerfeln. Die Schalotten pellen und fein wuerfeln. Die Pfefferschote laengs halbieren, entkernen und ebenfalls fein wuerfeln. Das Oel in einem Topf erhitzen, die Schalotten darin anduensten, die Pfefferschotenwuerfel hinzufuegen. Den Zucker hineingeben und schmelzen lassen, dann mit dem Essig abloeschen. Die Tomatenwuerfel hinzufuegen, einmal aufkochen lassen. Mit Kurkuma, Koriandergruen und Salz wuerzen, beiseite stellen und erkalten lassen. Die Schnitzel flach klopfen. Brotbroesel, Mandeln, Korinthen, Currypulver, Koriandergruen und Pinienkerne gruendlich miteinander vermengen. Die Schnitzel salzen und pfeffern. Mit einer Gabel zuerst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und zuletzt in die Brot-Gewuerz- Mischung druecken. Das Butterschmalz und das Sesamoel in einer Pfanne erhitzen, die Schnitzel darin 4-6 Minuten goldbraun braten, dabei einmal wenden. Mit dem Tomatenchutney servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 54805 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Schonkost für das eigene WohlbefindenSchonkost für das eigene Wohlbefinden
Schonkost ist nicht nur empfohlen bei bestimmten Erkrankungen, sondern sorgt auch in der alltäglichen Ernährung für Wohlbefinden und mehr Lebensqualität.
Thema 94291 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?
Schon immer wurde bestimmten Lebensmitteln eine positive Wirkung auf das Liebesleben nachgesagt. Die Namenspatronin dieser Aphrodisiaka ist die griechische Göttin der Liebe, Aphrodite. Doch wirken Aphrodisiaka wirklich? Und wenn ja, wie wirken sie?
Thema 95680 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |