Rezept Curryschnitzel mit Tomatenchutney

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Curryschnitzel mit Tomatenchutney

Curryschnitzel mit Tomatenchutney

Kategorie - Fleisch, Kalb, Panade, Chutney, Tomate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26947
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3759 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminze !
Nervenkräftigend, erfrischend, kühlend, wenn der „Kopf raucht“. Kleine Dosen regen an, hohe betäuben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Tomaten
30 g Schalotten
1  Gruene Chilischote a 15 g
2 El. Sesamoel
1 El. Brauner Zucker
30 ml Weissweinessig
1 Tl. Kurkuma
1 Bd. Koriandergruen; gehackt
- - Salz
4  Kalbsschnitzel a 160 g
1 El. Oel
60 g Weissbrotbroesel, frisch
20 g Mandeln; geschaelt, fein gehackt
25 g Korinthen; gehackt
1/2 El. Currypulver, scharf
1/2 Bd. Koriandergruen; gehackt
20 g Pinienkene; geroestet
- - Salz
- - Pfeffer
60 g Mehl
2  Eiern(M); verquirlt
150 g Butterschmalz
50 ml Sesamoel
- - Petra Holzapfel Johann Lafer in essen & trinken 7/99
Zubereitung des Kochrezept Curryschnitzel mit Tomatenchutney:

Rezept - Curryschnitzel mit Tomatenchutney
Die Tomaten ueber Kreuz einritzen und blanchieren. Die Haut abziehen. Die Kerne und Fluessigkeit entfernen. Tomatenfleisch wuerfeln. Die Schalotten pellen und fein wuerfeln. Die Pfefferschote laengs halbieren, entkernen und ebenfalls fein wuerfeln. Das Oel in einem Topf erhitzen, die Schalotten darin anduensten, die Pfefferschotenwuerfel hinzufuegen. Den Zucker hineingeben und schmelzen lassen, dann mit dem Essig abloeschen. Die Tomatenwuerfel hinzufuegen, einmal aufkochen lassen. Mit Kurkuma, Koriandergruen und Salz wuerzen, beiseite stellen und erkalten lassen. Die Schnitzel flach klopfen. Brotbroesel, Mandeln, Korinthen, Currypulver, Koriandergruen und Pinienkerne gruendlich miteinander vermengen. Die Schnitzel salzen und pfeffern. Mit einer Gabel zuerst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und zuletzt in die Brot-Gewuerz- Mischung druecken. Das Butterschmalz und das Sesamoel in einer Pfanne erhitzen, die Schnitzel darin 4-6 Minuten goldbraun braten, dabei einmal wenden. Mit dem Tomatenchutney servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 6848 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?Saccharin und Aspartam Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker?
Es könnte so schön sein – nie wieder auf das leckere Süßzeug verzichten. Kuchen soviel man will, und Kaffee endlich so süß wie man möchte. Wenn da nicht der schädliche Zucker wäre.
Thema 32925 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Langusten und Garnelen - leckere KrustentiereLangusten und Garnelen - leckere Krustentiere
Im Urlaub lässt man sie sich gerne schmecken, Langusten und Garnelen. Natürlich wird auch hierzulande dieses Meeresgetier verspeist, nicht nur in guten Restaurants.
Thema 11196 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |