Rezept Currypulver, Kari

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Currypulver, Kari

Currypulver, Kari

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15493
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7355 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kamille !
Leicht beruhigend und tonisierend, besänftigt Kopf und Gehirn. Passt gut zu Geranie, Lavendel und Rose.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
6  Getrocknete Chilischoten
3 Tl. Koriandersamen
1 Tl. Schwarze Senfsamen
2 Tl. Kreuzkuemmelsamen
1 Tl. Schwarze Pfefferkoerner
1 Tl. Bockshornkleesamen
20  Curryblaetter; getrocknet
2 El. Kurkumapulver
Zubereitung des Kochrezept Currypulver, Kari:

Rezept - Currypulver, Kari
Zutaten sind fuer etwa 100 g Gewuerzmischung. Chilischoten mit Koriander, Senfsamen, Kreuzkuemmel, Pfefferkoernern, Bockshornklee und Curryblaettern in einer elektrischen Kaffeemuehle oder einer Gewuerzmuehle fein mahlen und in eine Schuessel geben. Kurkuma zu der Mischung geben und gut verruehren. Das Currypulver in ein Gefaess geben und dieses fest verschliessen. Info: Currypulver ist eine Mischung aus verschiedenen Gewuerzen. Die Zusammensetzung des Pulvers folgt jahrhundertealter Ueberlieferung und Erfahrung - dabei schwankt die Menge der einzelnen Gewuerze je nach Region und Familientradition. Dieses Currypulver stammt aus Suedindien und eignet sich besonders fuer das Wuerzen von Dals und Gemuesegerichten. natuerlich kann man es auch fuer Fleischgerichte verwenden. Zubereitung: ca. 10 Minuten Pro Portion: ca. 0 kcal * Quelle: Aus Madras posted by K.-H. Boller modified by Bollerix ** Gepostet von K.-H. Boller Date: 19 May 1995 Stichworte: Gewuerz, Indien, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4552 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Acerola - Viele Vitamine aus einer Tropen-FruchtAcerola - Viele Vitamine aus einer Tropen-Frucht
Immer häufiger begegnet uns der klingende Name „Acerola“ auf den Packungen von Lebensmitteln.
Thema 13427 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Johannisbeeren - die Johannisbeere senkt den CholesterinspiegelJohannisbeeren - die Johannisbeere senkt den Cholesterinspiegel
Die Johannisbeere ist eine Verwandte der Stachelbeere. Kein Wunder, mag da manch eine Naschkatze sagen. Die schmecken ja beide schrecklich sauer.
Thema 25309 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |